Deutsch
Friday 10th of July 2020
  546
  0
  0

Sie erinnern sich wiederholt an allah

Sie erinnern sich wiederholt an allah

Männer, die weder Handel noch Geschäft abhält von dem Gedenken an Allah und der Verrichtung des Gebets und dem Entrichten der Steuer. Sie fürchten den Tag, an dem sich Herzen und Blick verkrampfen, (Quran, 24:37)

Und gedenke deines Herrn in deinem Herzen in Demut und Furcht und ohne laufe Worte, am Abend wie am Morgen. Und sei keiner der Achtlosen. (Quran, 7:205)

Die da Allahs gedenken im Stehen und Sitzen und Liegen und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken: "Unser Herr, Du hast dies nicht umsonst erschaffen! Preis sei Dir! Bewahre uns vor der Feuerspein! ..." (Quran, 3:191)

Diejenigen, welche glauben und deren Herzen im Gedanken an Allah in Frieden sind -sollten die Herzen im Gedanken an Allah denn nicht in Frieden sein? (Quran, 13:28)

O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr auf eine Gruppe stoßt, bleibt fest und gedenkt häufig Allahs, auf dass es euch wohl ergehen möge (Quran, 8:45)

In dem Gesandten Allahs habt ihr wirklich ein schönes Beispiel für jeden, der auf Allah und den Jüngsten Tag hofft und oft Allahs gedenkt. (Quran, 33:21)

Trage vor, was dir von dem Buche geoffenbart wird und verrichte das Gebet. Siehe, das Gebet bewahrt vor Schandbarem und Verbotenem. Doch das (ständige) Gedenken an Allah ist fürwahr das Größte. Und Allah weiß, was ihr tut. (Quran, 29:45)

 

Sie trauen nicht ihren eigenen Kräften und

Mitteln, sondern ausschliesslich denen Allahs

Und als nun Saul mit seinen Scharen in den Kampf zog, sprach er: "Siehe, Allah wird euch mit einem Fluss prüfen. Wer aus ihm trinkt, gehört nicht zu mir, und wer nicht von ihm kostet, der gehört zu mir, außer dem, der mit seiner Hand nur eine Handvoll schöpft." Aber sie tranken davon, mit Ausnahme weniger. Und als er und die Gläubigen bei ihm den Fluss überquert hatten, sprachen sie:" Wir spüren heute keine Kraft gegen Goliath und seine Scharen." Da sprachen die, welche sicher wären, Allah zu begegnen: "Wie oft hat ein kleiner Haufen mit Allahs Willen eine große Schar besiegt! Und Allah ist mit den Standhaften." (Quran, 2:249)

Wahrlich, Allah verhalf euch schon auf vielen Schlachtfeldern zum Sieg. So auch am Tag von Hunayn, als ihr auf eure Überzahl stolz wart. Doch sie nützte euch nichts. Und die Erde wurde euch eng, trotz ihrer Weite. Dann kehrtet ihr den Rücken zur Flucht. Doch dann sandte Allah Seine große Ruhe auf Seinen Gesandten und auf die Gläubigen nieder und schickte Heerscharen herab, die ihr nicht saht, und strafte die Ungläubigen. Das ist der Lohn der Ungläubigen. (Quran, 9:25-26)

 

Sıe halten am quran fest

Und bewahrt im Gedächtnis, was von der Versen Allahs und an Weisheit in euren Häusern vorgetragen wird. Siehe, Allah ist milde und wohlunterrichtet. (Quran, 33:34)

So gehorche nicht den Ungläubigen, sondern setze dich mit ihm nach Kräften gegen sie ein, mit großem Eifer. (Quran, 25:52)

Die, denen Wir die Schrift gaben und die sie richtig lesen, glauben an sie. Wer aber nicht an sie glaubt, das sind die Verlorenen. (Quran, 2:121)

Und die, welche an der Schrift festhalten und das Gebet verrichten - siehe, Wir lassen den Lohn der Rechtschaffenen nicht verloren gehen. (Quran, 7:170)

Und dieses Buch, das Wir hinabsandten, ist gesegnet; es bestätigt das Frühere. Du sollst (mit ihm) die Mutter der Städte und wer rings um sie (wohnt) warnen. Wer an das Jenseits glaubt, glaubt auch daran und gibt wohl acht auf seine Gebete. (Quran, 6:92)

Siehe, Wir haben dir das Buch in Wahrheit hinabgesandt, damit du zwischen den Menschen richtest, wie dir Allah Einsicht gegeben hat. So mache dich nicht zum Anwalt der Verräter. (Quran, 4:105)

Es steht einem Menschen, dem Allah die Schrift und die Weisheit und das Prophetentum gibt, nicht zu, zu den Leuten zu sagen: "Verehrt mich, statt Allah." (Er sage) vielmehr: "Werdet auch Gottesgelehrte, indem ihr die Schrift lehrt und studiert (Quran, 3:79)

Und verlass jene, welche mit ihrem Glauben Scherz und Spott treiben und welche das irdische Leben betört hat. Und erinnere sie damit, dass jede Seele nach Verdienst dem Verderben preisgegeben wird. Außer Allah hat sie weder einen Beschützer noch Fürsprecher. Was immer sie an Lösegeld anbieten wollte, es würde von ihr nicht angenommen werden. Für jene, die nach Verdienst dem Verderben preisgegeben werden, ist ein Trunk aus siedendem Wasser und schmerzliche Strafe für ihren Unglauben bestimmt. (Quran, 6:70)

Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir das Buch auf dich hingesandt haben, damit es ihnen vorgetragen wird? Darin ist doch wahrlich eine Barmherzigkeit und Ermahnung für Leute, die bereit sind zu glauben. (Quran, 29:51)

Und diejenigen, die nicht wie taub und blind niederfallen, wenn sie mit der Botschaft ihres Herrn ermahnt werden. (Quran, 25:73)

 

Der quran steigert ıhren glauben

und ihre gottesfurcht

Dies sind einige der von Allah begnadeten Propheten - aus der Nachkommenschaft Adams und derer, die Wir mit Noah (in der Arche)trugen; und aus der Nachkommenschaft Abrahams und Israels; und aus all denen, welche Wir rechtleiteten und auserwählten. Wenn immer ihnen die Botschaft des Erbarmers übermittelt wurde, sanken sie anbetend und weinend nieder. (Quran, 19:58)

Sprich: "Glaubt daran oder glaubt nicht daran." Jene jedenfalls, denen vordem Wissen gegeben wurde, fallen demütig auf ihr Antlitz nieder, wenn er ihnen verlesen wird, Und sprechen: "Preis sei unserem Herrn! Unseres Herrn Versprechen hat sich in der Tat erfüllt!". Und sie fallen weinend auf ihr Angesicht nieder, und er erhöht ihre Demut. (Quran, 17:107-109)

Siehe, nur das sind Gläubige, deren Herzen in Furcht erbeben, wenn Allah genannt wird, und deren Glauben wächst, wenn ihnen Unsere Verse vorgetragen werden, und die auf Allah vertrauen. (Quran, 8:2)

Allah hat die schönste Botschaft hinabgesandt: ein Buch, in Einklang mit sich selbst, voll Wiederholung. Vor ihm erschauert die Haut derer, die ihren Herrn fürchten. Dann aber erweichen Haut und Herz in (ihrem) Gedenken an Allah. Das ist Allahs Rechtleitung! Er leitet, wen Er will. Und wen Allah irreführt, der hat keinen Führer. (Quran, 39:23)

Deren Herz bei Allahs Erwähnung vor Ehrfurcht bebt, und denen, die standhaft alles erdulden, was sie trifft, und denen, die das Gebet verrichten und von dem spenden, was Wir ihnen bescheren. (Quran, 22:35)

 

Niemals zeigen sie undankbarkeit

gegenüber allah

Da sprach einer von ihnen, welcher Schriftkenntnisse besaß: "Ich bringe ihn dir innerhalb eines Augenzwinkerns von dir!" Und als er ihn vor sich stehen sah, sprach er: "Dies ist eine Gnade meines Herrn, mich zu prüfen, ob ich dankbar oder undankbar bin. Und wer dankbar ist, ist nur dankbar zu seinem besten. Und wenn einer undankbar ist - wahrlich, mein Herr ist unabhängig und großmütig." (Quran, 27:40)

 

Sie wissen, dass der jüngste tag kommen wird

Welche ihren Herrn im Verborgenen fürchten und vor der Stunde bangen. (Quran, 21:49)

Und so haben Wir dir einen arabischen Quran geoffenbart, damit du die Mutter der Städte warnst und alle ringsum: nämlich vor dem Tage der Versammlung warnst, an dem kein Zweifel ist. Ein Teil wird sich im Paradies finden und ein Teil in der Flamme! (Quran, 42:7)

 

Sie fürchten den tag der auferstehung

Männer, die weder Handel noch Geschäft abhält von dem Gedenken an Allah und der Verrichtung des Gebets und dem Entrichten der Steuer. Sie fürchten den Tag, an dem sich Herzen und Blick verkrampfen, (Quran, 24:37)

Und die den Armen und die Waise und den Gefangenen speisen, auch wenn sie der Nahrung selbst bedürfen. "Seht, wir speisen euch um Allahs willen Wir wollen weder Belohnung von euch noch Dank. Seht wir fürchten einen finsteren, unheilvollen Tag von Seiten unseres Herrn." (Quran, 76:8-10)

 

sie wissen, dass es das jenseits gibt

Und die da glauben an das, was auf dich herabgesandt wurde und vor dir herabgesandt wurde, und fest aufs Jenseits vertrauen. (Quran, 2:4)

Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihren Besitz mit dem Paradies erkauft. Sie kämpfen auf Allahs Weg, töten und werden getötet. Das ist ein Ihn bindendes Versprechen, gewährleistet in der Thora, im Evangelium und im Quran. Und wer hält sein Versprechen getreuer als Allah? Freut euch daher des Tauschhandels, den ihr abgeschlossen habt. Das ist die große Glückseligkeit! (Quran, 9:111)

Die das Gebet verrichten und die Steuer entrichten und fest an das Jenseits glauben. (Quran, 31:4)

Und so soll auf Allahs Weg kämpfen, wer das irdische Leben für das Jenseits verkauft. Und wer auf Allahs Weg kämpft, ob er nun fallt oder siegt, wahrlich, dem geben Wir gewaltigen Lohn. (Quran, 4:74)

Und suche mit dem, was dir Allah gegeben hat, die künftige Wohnung, ohne deinen Anteil an dieser Welt zu vergessen. Und tu Gutes, so wie Allah dir Gutes tat, und stifte kein Verderben auf Erden; siehe, Allah liebt nicht die, welche Unheil stiften! (Quran, 28:77)

Die des Gebet verrichten und die Steuer entrichten und fest an des Jenseits glauben. (Quran, 27:3)

Seht, zu unserem Herrn kehren wir gewiss zurück." (Quran, 43:14)

Und die den Tag des Gerichts für wahr halten. (Quran, 70:26)

Siehe, Wir erwählten sie besonders zum Zwecke des Gedenkens an das Jenseitige. (Quran, 38:46)

 

Sie verfallen nicht dem leben dieser welt

Gedulde dich, zusammen mit denen, welche deinen Herrn des Morgens und Abends anrufen im Trachten nach Seinem Angesicht. Und wende deine Augen nicht von ihnen ab im Trachten nach der Schönheit des irdischen Lebens. Und gehorche nicht dem, dessen Herz Wir vom Gedenken an Uns abgelenkt haben und der seinen Begierden folgt und dessen Treiben zügellos ist. (Quran, 18:28)

Lasse dich nicht von ihrem Vermögen und ihren Kindern beeindrucken. Allah will sie damit nur im irdischen Leben strafen, weil ihre Seelen daran zu Grunde gehen, da sie ungläubig sind. (Quran, 9:55)

Richte deine Augen nicht neidisch auf das, was Wir einigen von ihnen gaben. Sei auch nicht über sie betrübt. Aber senke deine Fittiche über die Gläubigen. (Quran, 15:88)

Und hefte deine Blicke nicht auf das, was Wir einigen von ihnen gewährten - den Glanz des irdischen Lebens - um sie damit zu prüfen; denn deines Herrn Versorgung ist besser und bleibender. (Quran, 20:131)

Und lasse dich nicht von ihrem Vermögen und ihren Kindern beeindrucken. Siehe, Allah will sie in dieser Welt damit nur strafen, so dass ihre Seelen verscheiden, während sie ungläubig sind. (Quran, 9:85)

Ist etwa der, dessen böse Handlungen ihn so verlocken, dass er sie für gut ansieht, (rechtgeleitet)? Fürwahr, Allah lässt irregehen, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Verliere dich daher nicht in Seufzern für sie. Siehe, Allah weiß wohl, was sie tun. (Quran, 35:8)

O ihr, die ihr glaubt! Lasst euch nicht durch euer Hab und Gut und eure Kinder von der Erinnerung an Allah abbringen. Wer sich so verhält - das sind die Verlierer. (Quran, 63:9)

 

  546
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Der Diskurs der Islamischen Revolution und der Gedanke der Einheit in der Islamischen Welt ...
    Sura Al-Ĥāqqah (Die wirkliche Realität)
    Seltene Handgeschriebene Koranexemplare in Kashmir
    Überleben oder leben?
    Sura Al-Qamar (Der Mond)
    Die wahrhaftige Märtyrerin Fatima az-Zahra‘ (s.a) (Teil 2)
    Die Gemeinschaft "Die Standhaften" lädt zur dritten Großveranstaltung in Düren ...
    Dua al-Ghareeq – Bittgebet des Ertrinkenden
    Freitagsansprache von 25.11.2016
    Was sagen Nicht-Muslime über den Propheten Muhammad (a.s)?

 
user comment