Deutsch
Friday 4th of December 2020
  70
  0
  0

22. Bahman, Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution

22. Bahman, Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution
Heute, am 22.Bahman, dem 11. Februar, ist der Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution in Iran.


Der 11. Februar 1979 war ein historischer und schicksalhafter Tag für Iran und das iranische Volk.
Durch
die klugen Anweisungen und die Führung Imam Chomeinis sowie
die Opferbereitschaft und Hingabe der muslimischen und revolutionären
Bevölkerung Irans ging die dunkle Zeit der Schah-Despotie zu Ende und
die Islamische Revolution siegte nach jahrelangem Kampf.
Syriens
Präsident Baschar Al Assad hat in einer Botschaft an Präsident
Ahamadinedschad der iranischen Regierung und Bevölkerung zum 31.
Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution gratuliert. In dieser
Botschaft sprach sich Assad für eine Verstärkung der Freundschaft
zwischen Iran und Syrien aus.
Auch der pakistanische
Ministerpräsident Yousuf Raza Gilani übermittelte in einer Botschaft im
Namen der pakistanischen Regierung und Bevölkerung der Regierung und
dem Volk Irans herzliche Glückwünsche zum Jahrestag des Sieges der
Islamischen Revolution. In seiner Botschaft, welche am
Mittwochabend bei einer feierlichen Veranstaltung in der iranischen
Botschaft in Islamabad verlesen wurde, bezeichnete er die iranischen
Errungenschaften in den vergangenen drei Jahrzehnten als einmalig und
bekräftigte, dass Islamabad stets den Ausbau allseitiger Beziehungen zu
Teheran fordere.
Feiern anlässlich des 31. Jahrestags der
Islamischen Revolution fanden am Mittwochabend in den Botschaften Irans
in verschiedenen Ländern statt. u.a. in Caracas, Paris, Oslo, Baku,
Eriwan, Kuwait und Abu Dhabi feierten die dort ansässigen Iraner und
ausländische Gäste, darunter Diplomaten, den Sieg der Islamischen
Revolution in Iran vor 31 Jahren.
Auch heute nehmen Millionen Iraner
wie schon in den Jahren zuvor an landesweiten Demonstrationen
anlässlich des 31. Jahrestages des Sieges der Islamischen Revolution
teil.
Der Vorsitzende des Landesinteressenrates der IRI Haschemi
Rafssandschani rief alle iranischen Bürger zur geschlossenen Teilnahme
an den diesjährigen Demonstrationen am 22. Bahman, dem Jahrestag des
Sieges der Islamischen Revolution, auf. Jeder, der an Iran, an die
Revolution und am Islam interessiert ist, solle an diesem Nationalepos
Anteil haben, sagte Rafssandschani in einem Interview mit IRIB und
ergänzte, das iranische Volk vereitele durch seine starke Präsenz an
den alljährlichen Siegesfeiern der Islamischen Revolution die
Verschwörungen der Feinde.
In Teheran haben gleichzeitig mit anderen
Städten die Demonstrationen heute Morgen um 9:30 Uhr begonnen. Die
Demonstranten, die Fahnen der IRI und Bilder von Imam Chomeini und dem
Oberhaupt der Islamischen Revolution Ayatollah ol ozma Chamenei tragen,
rufen "Allaho Akbar (Gott ist größer)", "Nieder mit den USA" und
"Nieder mit England" sowie "Unabhängigkeit, Freiheit und Islamische
Republik". 242 ausländische Medienvertreter erstatten vor Ort Bericht
über die Massendemonstrationen zum 22. Bahman in Iran. Zum Abschluss
der Fußmärsche in Teheran wird Präsident Ahmadinedschad auf dem
Azadi-Platz eine Rede halten.
  70
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Iran stiftet 500 Koranbände an afghanisches Frauenministerium
Alle Halal-Imbiße in Moskau geschlossen
Russische Frauen bilden Mehrheit der Konvertiten zum Islam
Kurse für Koran und islamische Gebote vom muslimischen Radiosender Thailands
Iranischer Vertreter bei internationalem Koranwettbewerb in Malaysia Vierter
Paris ist Gastgeber der Konferenz `Islamische Kunst: moralisches Bewusstsein und Ästhetik`
Almanca Bilmeyen İmam Kalmayacak
Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
Islamische Konferenzorganisation öffnet wieder Kabulvertretung
UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste

 
user comment