Deutsch
Sunday 21st of January 2018
Kalam und Glauben

Mit seinem eigenen Besitz Imam Mahdi (عجل) helfen

 Mit seinem eigenen Besitz Imam Mahdi (عجل) helfen
30. Mit seinem eigenen Besitz Imam Mahdi (عجل) helfen In Al-Kafi finden wir folgende Überlieferung von Imam as-Sadiq (ع): „Es gibt keine bessere Tat, als einige Dirham für den Imam (عجل) zu spenden. Allah, der Erhabene, macht im Paradies aufgrund dieser Spende den Dirham zu einem Berg ähnlich dem Berg Uhud." Daraufhin fuhr der Imam (ع) fort: „Allah, der Allmächtige, sagt in Seinem Buch: [2:245] "Wer ist es, der Allah ein gutes ...

Spenden im Namen des Imams (عجل)

 Spenden im Namen des Imams (عجل)
20. Spenden im Namen des Imams (عجل) Allamah Ali Ibn Tawus sagt am Ende seines Buches Kashful Muhajja, in welchem er seinen Sohn daran erinnert, welche Handlungen wir während der Ghaybat des Imams (عجل) verrichten sollten: „Du musst seine Führung mit Treue und Bindung in einer solchen Weise pflegen, wie es Allah, der Prophet (ص) und die Vorfahren von Imam Mahdi (عجل) von dir erwarten. Du musst die Bedürfnisse deines Imams ...

Lobpreisungen an den Imam (عجل) verfassen und verlesen

Lobpreisungen an den Imam (عجل) verfassen und verlesen
11. Lobpreisungen an den Imam (عجل) verfassen und verlesen Imam as-Sadiq (ع) sagte: „Allah wird für jene ein Haus im Paradies bereitstellen, die Lobpreisungen und Reime über uns verfassen." (Wasa'il-lush Shia, Bd. 10, S. 467) 12. Respektvoll aufstehen, wenn ein Name des Imams (عجل) erwähnt wird Eine Überlieferung besagt, dass eines Tages ein Name von Imam az-Zaman (عجل) bei einer Versammlung von Imam as-Sadiq (ع) erwähnt ...

Die Pflichten eines Schiiten während der Verborgenheit Imam Mahdi's (عجل)

Die Pflichten eines Schiiten während der Verborgenheit Imam Mahdi's (عجل)
Mikyalul Makarim von Sayyed Muhammad Taqi Isfahani ist ein umfassendes Buch über unsere Pflichten und Verantwortungen während der Zeit der Verborgenheit Imam Mahdis (عجل) [Ghayba]. Es ist insgesamt eine Zusammenstellung von 80 Aufgaben (inklusive Überlieferungen). 1. Eine unserer Pflichten während der Verborgenheit besteht darin, sich Wissen über die Eigenschaften des Imams (ع) anzueignen und sich über die bestimmten Zeichen seiner ...

Die Ansprache des Propheten in Ghadir-e Chumm

Die Ansprache des Propheten in Ghadir-e Chumm
    Die Pilgerfahrt war vorüber. Der Prophet hatte die Muslime mit den verschiedenen Ritualen und Zeremonien der Hadsch vertraut gemacht. Nun war es an der Zeit, wieder nach Medina zurückzukehren. Auf dem Rückweg machte sich der Prophet Gedanken über seine Nachfolge. Der Prophet wusste, dass er diese Welt bald verlassen würde und deshalb wollte er das Wichtigste regeln. Natürlich war er um die Sicherheit des jungen islamischen Staates ...

DIE SCHIITEN IN DER WELT

DIE SCHIITEN IN DER WELT
  Gemäß den Statistiken der UNFPA (U.N. Population Fund), dem Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen und anderen Quellen, betrug die Weltbevölkerung im Jahre 1999 über 6 Milliarden Menschen.36 Etwa 20 % davon (d.h. 1.2 Milliarden) sind Muslime. Die Muslime verteilen sich, wie folgt auf die Kontinente der Erde (2. Hälfte des Jahres 1998): Afrika:                       315. 000. ...

DIE RELIGIÖSEN HANDLUNGEN

DIE RELIGIÖSEN HANDLUNGEN
  Die wichtigsten religiösen Handlungen, die sowohl die Sunniten als auch die Schiiten für erforderlich halten, sind: 1. DIE TÄGLICHEN GEBETEJeder Muslim soll täglich fünfmal beten. Vor den Gebeten soll er zuerst die rituellen Waschungen in der vorgeschriebenen Form durchführen. Dann soll der Betetende nach Mekka gerichtet stehen und mit der Absicht sich Gott zu nähern das Gebet, welches er sprechen möchte, in Gedanken oder auch mit ...

DIE GLAUBENSLEHRE DES ISLAMS

DIE GLAUBENSLEHRE DES ISLAMS
    Im Laufe der Geschichte des Islams stimmten die Muslime in aller Welt, trotz einiger Unterschiede und Verschiedenheiten in den wesentlichen Glaubensfragen, in vielen sekundären praktischen Fragen überein. Einerseits haben der Koran und der hohe Charakter des geehrten Propheten und andererseits die herzliche Zuneigung und Ergebenheit für beide, die Muslime vereinigt und sie zu einer Einheit mit eigener Identität, eigenem Schicksal, ...

DIE QUELLEN DES SCHIITISCHEN DENKENS

DIE QUELLEN DES SCHIITISCHEN DENKENS
Bevor wir die Glaubensgrundsätze und praktischen Handlungen der Schiiten untersuchen, sollten wir zuerst die Quellen auf die diese ihr Islamverständnis aufbauen, kennenlernen. In diesem Kapitel sprechen wir über die Quellen schiitischen Denkens, mit anderen Worten, über die Quellen, auf denen nach schiitischen Gesichtspunkten jegliches Studium und jegliche Anschauung über den Islam basieren sollen. Für das Verständnis aller islamischer ...

DIE ENTSTEHUNG DES SCHIISMUS

DIE ENTSTEHUNG  DES  SCHIISMUS
  Die terminologische Bedeutung von ‘Schia’Das Wort ‘Schia’  ist arabisch und bedeutet ursprünglich ein, zwei oder eine Gruppe von Anhängern. Im Heiligen Koran ist dieses Wort einige Male in dieser Bedeutung verwendet worden, z.B. in Sure 28, Vers 15 spricht Gott  über einen der Anhänger von Mose als seinem 'Schia'. An anderer Stelle wird Abraham als ‘Schia’ von Noah vorgestellt (37:83). Zu Beginn des Islams wurde 'Schia' in ...

Imamat - Die notwendige Führung

Imamat - Die notwendige Führung
    Kurz hinter der Stelle, an der die Flüsse Euphrat und Tigris zum Schatt-el-Arab ("Weg der Araber") zusammenfließen, wurde Basra um das Jahr 636 als arabischer Militärstützpunkt gegründet. Basra ist die zweitgrößte Stadt des Irak. In Basra gibt es eine riesige Moschee, wo sich die Menschen früher trafen um über verschiedene islamische Themen zu diskutieren. Einmal hielt, der zu seiner Zeit, berühmte Sunni-Gelehrte Amr Bin Ubeid ...

Aufbruch Imaam Mahdis

Aufbruch Imaam Mahdis
Zahlreiche Riwaayaat gibt es, in denen die Rede von jenem Tage ist, da Imaam Mahdi (a) zu seiner großen Bewegung aufbrechen wird. In einigen wird der Neujahrstag als Beginn seiner Weltrevolution genannt. Laut anderer ist es der Aschura-Tag, und wieder andere nennen den Sonnabend oder aber den Freitag (Dschum`ah). Dass Neujahrstag und Aschura-Tag ein und der gleiche Tag sein können, ist möglich, da der Neujahrstag nach dem Sonnenkalender ...

Die Wichtigkeit der Anerkennung der Wilayah der Ahlulbayt (a.)

Die Wichtigkeit der Anerkennung der Wilayah der Ahlulbayt (a.)
Wir wollen uns in diesem Vortrag inshaAllah mit der Wichtigkeit der Anerkennung der Wilayah der Ahlulbayt (a.) beschäftigen. Imam Baqir (a.) sagte: “Würde eine Person die Nächte mit Gebeten verbringen, und tagsüber fasten, seinen ganzen Reichtum auf Allah’s Weg spenden (sadaqa) und sein ganzes Leben lang den Hajj vollziehen (jedes Jahr), jedoch die Vormundschaft Allah’s ernannter Führer (Waliullah) nicht anerkennen, so würden all ...

Imamat - Die notwendige Führung

Imamat - Die notwendige Führung
Kurz hinter der Stelle, an der die Flüsse Euphrat und Tigris zum Schatt-el-Arab ("Weg der Araber") zusammenfließen, wurde Basra um das Jahr 636 als arabischer Militärstützpunkt gegründet. Basra ist die zweitgrößte Stadt des Irak. In Basra gibt es eine riesige Moschee, wo sich die Menschen früher trafen um über verschiedene islamische Themen zu diskutieren. Einmal hielt, der zu seiner Zeit, berühmte Sunni-Gelehrte Amr Bin Ubeid einen ...

DIE ENTSTEHUNG DES SCHIISMUS

DIE ENTSTEHUNG DES SCHIISMUS
Mohammad Ali Schomali  Dieterminologische Bedeutung von 'Schia' Das Wort 'Schia' ist arabisch und bedeutet ursprünglichein, zwei oder eine Gruppe von Anhängern. Im Heiligen Koran ist diesesWort einige Male in dieser Bedeutung verwendet worden, z.B. in Sure 28, Vers 15 sprichtGott über einen der Anhänger von Moseals seinem 'Schia'. An anderer Stelle wird Abraham als 'Schia' von Noah vorgestellt (37:83). Zu Beginn des Islam wurde 'Schia' in ...

Schiiten, Schia

Schiiten, Schia
Shia ist ein Begriff der von Muslimen verwendet wird die den Imamen aus der Familie des Propheten (s.) (Ahl-ul-Bait) folgen. (der obere Abschnitt wird noch ausführlicher dargestellt inschaallah) Das Wort "Schia" im Qur'an Das Wort Schia bedeutet "Anhänger, Mitglieder einer Gemeinschaft". Allah beschreibt im Qur'an manche seiner rechtschaffenen Gläubigen als Shi'ah anderer rechtschaffener Gläubiger. Und sicherlich war Abraham unter seinen ...

Die Shiiten während der Verborgenheit des Imam’s

Die Shiiten während der Verborgenheit des Imam’s
Nun, was ist die Pflicht eines Shiiten? Welche Verantwortungen trägt er? Wahrlich, zählen wir zu den wahren Anhängern Seiner Eminenz (Imam Al-Mahdi (a.))? Wenn wir das Leben der frommen Shiiten (Anhänger) der heiligen Imame vor dem 12. Imam studieren und ihre Aufopferung bedenken, ohne nur ein wenig zu zögern, so sollten wir aus unserem vernachlässigten Schlummern aufwachen und sollten unsere Schwächen und unsere Schuld wahrnehmen. Waren ...

Exkurs in die Hadith-Wissenschaft

Exkurs in die Hadith-Wissenschaft
1. Was ist ein Hadith? „Hadith" (حديث) bedeutet wortwörtlich „Erzählung" oder „Bericht". In der schiitischen Fachsprache/Terminologie ist ein „Hadith" eine Erzählung eines Ma'sum und ebenfalls eine Erzählung, die ein Gespräch, eine Handlung, oder „Taqrir" (dazu gleich mehr) eines Ma'sum beschreibt. Wenn sich ein Ma'sum von einer Handlung oder einer Sache fernhält, dann gilt dieses Fernhalten auch als „Handlung". Taqrir ...

Imam Khomeini: "Erklärung zu 40 Ahadith"

Imam Khomeini:
Über Reue (tawbah) Mit einem fortlaufenden Ablauf der Überlieferung über Muhammad ibn Ya'qub al-Kulayni – möge Allah mit ihm zufrieden sein -, überliefert von Ahmad ibn Muhammad ibn Isa, von al-Hassan ibn Mahbub, von Mu'awiyah ibn Wahab, welcher sagte: Ich hörte Aba 'AbdAllah (ع) sagen: 'Wenn ein Diener sich Allah mit aufrichtiger Reue (tawbatan nasuhan) zuwendet, so liebt ihn Allah und schützt ihn (d.h. seine Sünden) in der Welt und ...

Zeichen der Shiiten

Zeichen der Shiiten
“Es gibt die Überlieferung, dass der Befehlshaber der Gläubigen (a.) eine Gruppe von Männern vor seiner Tür sah und einem Gefährten namens Qanbar fragte, wer sie wären. und er erwiderte, sie seien Shiiten. Er reunzelte seine Stirn und sagte: “Warum werden diese als Shiiten bezeichnet, sie haben keine Zeichen von den Shiiten.” Daraufhin fragte Qanbar nach den Zeichen und der Befehlshaber der Gläubigen (a.) erwiderte: “Ihre Bäuche ...