Deutsch
Sunday 21st of January 2018
Nachrichten des Instituts

IS bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee

IS bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee
Bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee in Nadschra, nahe der jemenitischen Grenze, wurde mindestens ein Mensch getötet. Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Moschee im Süden von Saudi-Arabien sind zwei Menschen getötet worden. Nach Angaben des Innenministeriums hatte der Täter nach einem Gebet einen Sprengstoffgürtel gezündet. Mehrere Menschen erlitten Verletzungen. Zu dem Anschlag bekannte sich der saudische ...

Wahrscheinliche dritte Intifada !

Wahrscheinliche dritte Intifada !
Israelische Kampfflugzeuge bombardierten nach Armeeangaben in der Nacht zum Sonntag ein Ausbildungslager militanter Palästinenser im Gazastreifen. Wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza sonntagfrüh mitteilte, starben dabei eine schwangere 30-Jährige und deren vierjährige Tochter. Nach israelischer Darstellung war der Militärschlag eine Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem palästinensischen ...

In dankbarem Gedenken an Imam Chomeini

In dankbarem Gedenken an Imam Chomeini
  Vor 26 Jahren, am 3. Juni 1989 nahm die iranische Bevölkerung  von  dem Vater ihrer Revolution, Imam Chomeini Abschied.  Imam Chomeini hatte eine außergewöhnliche Revolution im Iran in Gang gesetzt und angeführt. Nach dem Sieg errichtete er die islamisch-republikanische Staatsordnung  und schützte sie  10 Jahre lang vor dem Sturm der Ereignisse im Inland und einem ungleichen Krieg, der 8 ...

IS griff eine italienische Ölfirma in Libyen an

IS griff eine italienische Ölfirma in Libyen an
Islamischer Staat hat nochmals eine Explosion in Libyen verursacht. Wie die AhlulBayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, ist eine Autobombe vor dem Gebäude einer italienischen Firma in der Hauptstadt Libyens Tripolis detoniert worden. Durch die Explosion wurden benachbarte Gebäude stark beschädigt aber es hat keine Tote gegeben. Auf dem Gebiet der Explosion befinden sich auch die Botschaften von Saudi-Arabien und Niederlande. Die ...

Erklärung der Ahlulbayt Weltversammlung zur Sicherheit der Trauerzeremonien zum Muharram 2015

Erklärung der Ahlulbayt Weltversammlung zur Sicherheit der Trauerzeremonien zum Muharram 2015
Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat die Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung eine Erklärung zur Sicherheit der Trauerzeremonien gegen Terroristen zum Muharram abgegeben, nachdem zwei schiitische Moscheen in Saudi Arabien angegriffen wurden. In der Erklärung heißt es: Ein weiters Mal sind Trauerzeremonien der Ahlulbayt (a.s) von Terroristen angegriffen worden, die "der Yazid unserer Zeit" sind. Takfiristische ...

Eilmeldung: zwei terroristische Anschläge auf die Trauerfeier saudischer Schiiten

Eilmeldung: zwei terroristische Anschläge auf die Trauerfeier saudischer Schiiten
Es hat zwei terroristische Anschläge auf die Trauerfeier saudischer Schiiten gegeben. Wie die AhlulBayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat es einen terroristischen Anschlag auf die Trauerfeier von „Sayyid al-Schohada“ in Saudi Arabien gegeben. Durch den ersten Anschlag auf die Moschee „Heidaria“ im Gebiet „Saihat“ sind 5 Menschen ums Leben kommen. Der Attentäter wurde von Sicherheitskräften ...

Ex-CIA-Chefs veröffentlichen Buch, das brutale US-Foltermethoden legitimiert

Ex-CIA-Chefs veröffentlichen Buch, das brutale US-Foltermethoden legitimiert
n den USA sind CIA-Foltermethoden, offiziell „erweiterte Befragungsmethoden“ genannt, seit Jahren Gegenstand von heftigen Debatten. Spitzenpolitiker, wie der ehemalige Präsident George W. Bush oder der amtierende Präsident Barack Obama, haben eingestanden, dass die CIA-Aktivitäten auf diesem Feld enorm sind. Die Agentur verteidigt die menschenverachtenden Praktiken weiterhin. In einem brandneuen Buch rechtfertigen ...

Bilder: Erste verschleierte Ministerin im türkischen Kabinett

Bilder: Erste verschleierte Ministerin im türkischen Kabinett

Wie die AhlulBayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, ist die Ministerin für Familie und soziale Politiken "Aischen Gurjan" in der türkischen Übergangsregierung die erste verschleierte Ministerin im türkischen Kabinett.

Irakische Armee erobert Raffinerie aus der Gewalt des IS zurück

Irakische Armee erobert Raffinerie aus der Gewalt des IS zurück
– Der irakischen Armee ist es am Mittwoch mit Unterstützung der Volkskräfte gelungen, die im Norden von Tikrit gelegene Baidschi-Raffinerie aus der Gewalt der IS-Terroristen zurückzuerobern, so der Sprecher der Sonderkräfte zur Bekämpfung der Terroristen im Irak, Samir al-Showaili. Die Baidschi-Raffinerie - die größte Iraks - wurde zuvor schwer umkämpft, wobei viele IS-Terroristen getötet ...

England storniert Rüstungsexport nach Saudi-Arabien

England storniert Rüstungsexport nach Saudi-Arabien
Der britische Justizminister Michael Gove hat am Mittwoch von der Annullierung eines Rüstungsexortvertrags mit Saudi-Arabien berichtet. Der Export von Rüstungsgütern im Wert von ca. sechs Millionen britischen Pfund wurde auf Druck internationaler Menschenrechtsorganisationen storniert. Begründet wurde er speziell mit den saudischen Luftangriffen auf den Jemen und die Mißhandlung von Gefangenen in saudischen ...

Stellungnahme der IGS zur Trägodie bei der Pilgerfahrt

Stellungnahme der IGS zur Trägodie bei der Pilgerfahrt
Stellungnahme der IGS zur Trägodie bei der Pilgerfahrt Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen ’Und wenn einer sein Haus verlässt, um zu Allah und seinem Gesandten auszuwandern, und ihn hierauf der Tod ereilt, fällt es Allah anheim, ihn zu belohnen. Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.“ (Der Qur’an: Sure 4 / Vers 100) Die islamische Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden in Deutschland ...

45 für Zusammenarbeit mit IS berüchtigte Terroristen in Kirkuk verhaftet

45 für Zusammenarbeit mit IS berüchtigte Terroristen in Kirkuk verhaftet
45 für Zusammenarbeit mit IS berüchtigte Terroristen in Kirkuk sind verhaftet worden. Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, haben die Sicherheitskräfte von Kurdistan 45 für Zusammenarbeit mit IS berüchtigte Terroristen in der Stadt Kirkuk verhaftet Nach den Sicherheitsbehörden sollen diese Verhafteten sich zu terroristischen Handlungen bekannt haben. 30 weitere Menschen waren auch vorher wegen des ...

UNO: Die Menschliche Krise in Jemen ist unbeschreiblich

UNO: Die Menschliche Krise in Jemen ist unbeschreiblich
Zwei aufeinanderfolgende Explosionen in einer Moschee im Norden der jemenitischen Hauptstadt Sanaa, haben mindestens 28 Tote und 75 Verletzte hinterlassen. Laut AFP sprengte sich am Mittwochabend nach dem Gebet ein Selbstmordattentäter in die Luft. Kurz darauf, nachdem die Menschen zur Hilfe geeilt waren, sprengte sich ein zweiter Selbstmordattentäter mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto unter der Menge in die Luft. Die ...

Merkel stimmt Land auf Kraftakt in Flüchtlingskrise ein

Merkel stimmt Land auf Kraftakt in Flüchtlingskrise ein
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel stimmen die Deutschen auf einen Kraftakt zur Überwindung der Flüchtlingskrise ein. SPD-Chef Gabriel sprach am Montag von der größten Herausforderung seit der deutschen Einheit. "Wir werden noch lange Zeit freiwilliges Engagement brauchen", sagte Merkel. Die Regierungsparteien CDU, SPD und CSU hatten sich in einer Nachtsitzung zuvor auf ein Maßnahmenpaket im ...

Dutzende Tote bei Doppelanschlag auf Moschee

Dutzende Tote bei Doppelanschlag auf Moschee
In einer Moschee in Jemens Hauptstadt Sanaa hat sich ein Selbstmordattentäter während eines Gebets in die Luft gesprengt. Als Rettungskräfte dann die Verletzten bargen, detonierte vor der Moschee demnach eine Autobombe. Mindestens 32 Menschen wurden durch den Doppelanschlag getötet, 98 weitere wurden verletzt.Über Twitter verbreiteten Dschihadisten ein mutmaßliches Bekennerschreiben der Terrormiliz Islamischer ...

Brandstiftung in Moschee geklärt

Brandstiftung in Moschee geklärt
Eine Brandstiftung in einer Moschee in Hagen ist aus Sicht der Polizei aufgeklärt. Ein junger Mann habe angesichts der Aufnahmen aus der Überwachungskamera gestanden, auf dem Teppich der Moschee mehrere Schulungshefte angezündet zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 23-Jährige habe erklärt, er sei betrunken gewesen und habe Erinnerungslücken. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund sieht die Polizei nicht. ...

USA und RusslanderörternSyrien-Konflikt

USA und RusslanderörternSyrien-Konflikt
EinemBericht von IRNA zufolgeteilte das russischeAußenministeriumheutemit, dassBogdanov und RatneydetailliertübereineReihe von Fragenbezüglich der Bemühungen um einepolitisch-diplomatischeLösungfür die Konflikte in Syrien  beratenhätten. BeidiesemTreffen gab esaucheinenMeinungsaustauschüber die Terrorismusbekämpfung. Die russische und die ...

Schulfrei für muslimische Schüler an islamischen Feiertagen

Schulfrei für muslimische Schüler an islamischen Feiertagen
Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gab am 7. Juli 2015 in einem öffentlichen Schreiben die Auswirkungen des Gesetzes über den Schutz der Sonn- und Feiertage sowie anderer religiöser und nationaler Feiertage auf den Unterricht an den Schulen bekannt. Neben den gesetzlichen und staatlich anerkannten christlichen Feiertagen, an denen die Schulen geschlossen bleiben, werden ...

Überreste der ältesten deutschen Moschee entdeckt

Überreste der ältesten deutschen Moschee entdeckt
Das Team der Freien Universität Berlin hat Verspannungsdrähte und Eisenbolzen der Holzkuppel sowie Glasscherben der Moschee-Fenster entdeckt, wie die Universität am Montag mitteilte. Die Moschee war im Juli 1915 eingeweiht und 1925/26 abgerissen worden. Sie bestand aus Holz und hatte ein 23 Meter hohes Minarett. Im Ersten Weltkrieg waren in einem Kriegsgefangenenlager in Wünsdorf etwa 4000 Soldaten islamischen Glaubens ...

"Mohammed – Der Gesandte Gottes" schlug wie eine Bombe in Montreal Film Festival

"Mohammed – Der Gesandte Gottes" schlug wie eine Bombe in Montreal Film Festival
Die Aufführung des Films "Mohammed – Der Gesandte Gottes" wurde im "Montreal Film Festival 2015" von Medien gut angenommen. Wie die AhlulBayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat iranischer Regisseur Majid Majidi an Montreal Film Festival zur Weltpremiere seines Films "Mohammed – Der Gesandte Gottes", des teuersten Films im iranischen Kino, teilgenommen.  Er teilte in einer Sitzung mit:" Unser Ziel war die Darstellung ...