Deutsch
Sunday 21st of July 2019
  53
  0
  0

Revolutionsoberhaupt: Der 22. Bahman (Jahrestag des Revolutionssiegs) in diesem Jahr wird prächtiger sein als in den vergangenen

Revolutionsoberhaupt: Der 22. Bahman (Jahrestag des Revolutionssiegs) in diesem Jahr wird prächtiger sein als in den vergangenen

Der 22. Bahman(11. Februar), der 40. Jahrestag des Siegs der Islamischen Revolution in diesem Jahr, wird mit Besonnenheit des Volkes und der Präsenz von Iranern unterschiedlicher politischer Ansichten und Standpunkte prächtiger sein als in den Jahren zuvor.

Beim Treffen der Kommandeure und des Personals der Luftwaffe und Luftabwehr der Armee der Islamischen Republik sowie am "Jahrestag der Treuebekenntnis der Angehörigen der Luftwaffe zum  Imam Khomeini(r)" bezeichnete  der geehrte Ayatollah Khamenei am Freitag(heute) die  rege Teilnahme der iranischen Nation an Fußmärschen am Jahrestag der Revolution am kommenden Montag als ein Zeichen der Präsenz der gesamten iranischen Nation in der Szene und der   "Manifestation nationaler Entschlossenheit und Einheit."

Wenn es um die Wahrung der Revolution und der Staatsordnung am 22. Bahman ginge, dann verlören die Streitigkeiten an Bedeutung und alle Iraner würden gemeinsam in die Szene treten, sagte Revolutionsführer. 

Dann äußerte sich das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution zu der US-Weltpolitik und sagte, das amerikanische Regime verkörpert "Böse, Gewalt, Krise- und Kriegsschürung" und fügte hinzu: Solange das amerikanische Regime auf der Basis von "Böswilligkeit, Einmischung, Abscheulichkeit und Gemeinheit" handelt, wird es die Parole "Tod den USA"  aus "dem Mund der mächtigen iranischen Nation Irans" nicht verschwinden. 

Über den Vorschlag der Europäer für den Erhalt des Atomabkommens mit dem Iran riet Ayatollah Khamenei den Verantwortlichen des Landes, den Europäern nicht zu trauen, sondern ihnen gegenüber stets misstrauisch zu sein.

Er sagte dazu weiter, über die USA und  die Atomverhandlungen habe man stets den Verantwortlichen des Landes bei verschiedenen Anlässen gesagt, den USA nicht zu trauen. Nun sei  es so, dass die Verantwortlichen, die damals mit den USA verhandelten, sagten heute, die USA seien nicht glaubenswürdig.

In einem weiteren Teil seiner Rede bezeichnete Ayatollah Khamenei den Überlauf der Armeeangehöriger zum Volk während der Revolution als einen großen Segen sowie die Rolle der Luftwaffe beim Sieg der Revolution als sehr wichtig.

...................

  53
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Irans Außenminister warnt vor Flächenbrand in der Region
      Von Gott gewollte Vielfalt der Religionen?
      Ilhan Omar wirft Trump Ermutigung von Rechtsextremisten vor
      Attentat in USA – Jugendlicher schießt in Synagoge auf Betende
      Schockuntersuchung: Hälfte der Hassverbrechen im Internet gegen Muslime gerichtet
      Libyen: Luftangriffe auf Tripolis
      Ilhan Omar erhält Morddrohungen nach Tweet von Trump
      1398: Gestützt auf die Jugend die Probleme lösen - Anlässlich der Neujahrsansprache des ...
      UNO will Finanzkanal für Spenden an iranische Flutopfer einrichten
      Revolutionsoberhaupt lobt den "schönen Schritt der Armee und Revolutionsgarden" nach dem ...

 
user comment