Deutsch
Sunday 24th of March 2019
  28
  0
  0

Großbritannien setzt "Instex" bei Handel mit Iran um

 Großbritannien setzt

England hat nach eigenen Angaben damit begonnen, Instex bei Handelsgeschäften mit der Islamischen Repubblik Iran umzusetzen.

Laut einem heute veröffentlichten Dokument aus dem britischen  Nationalarchiv  setzt London die Zweckgesellschaft  INSTEX (Instrument in Support of Trade Exchanges"/ Instrument zur Unterstützung von Handelsaktivitäten), dem die britischen Unterhaus-Abgeordneten am 19. Dezember 2018 zugestimmt haben, im Handel mit dem Iran um. 

Instex, worauf sich die EU-Außenminister bei einem Treffen am 31. Januar in Bukarest einigten, soll europäischen Unternehmen dabei helfen, trotz der strengen US-Sanktionen Geschäfte mit dem Iran abzuwickeln. 

US-Präsident, Donald Trump, kündigte am 08. Mai 2018 das Atomabkommen mit dem Iran auf, führte die Sanktionen gegen Teheran wieder ein und drohte zugleich allen Ländern mit Sanktionen, falls sie sich an die US-Sanktionen nicht halten.

  28
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Ai und UNO-Menschenrechtsrat verurteilen Terroranschläge auf zwei Moscheen in Neuseeland
      Unionsfraktionschef Brinkhaus kann sich möglichen „Muslimischen Bundeskanzler“ vorstellen
      Revolutionsoberhaupt: Der 22. Bahman (Jahrestag des Revolutionssiegs) in diesem Jahr wird ...
      Großbritannien setzt "Instex" bei Handel mit Iran um
      Kommentar zu Sport-Sperre : Konsequente Ringer langen richtig zu
      Die böse Weißheit
      Drei Männer nach Moscheeanschlag in Lauffen am Neckar vor Gericht
      Das Freitagsgebet der Woche am 26. Mai 2017 im Zentrum der islamischen Kultur Frankfurt e.V
      Das Freitagsgebet vom 9. Juni 2017 im Zentrum der islamischen Kultur Frankfurt e.V.
      Muslimische US-Abgeordnete korrigiert 181 Jahre altes Gesetz

 
user comment