Deutsch
Friday 14th of December 2018
  17
  0
  0

Revolutionsoberhaupt unterstrich Einheit der Islamischen Welt

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat die Einheit und Verbundenheit als die einzige Möglichkeit bezeichnet, um Verschwörungen gegen die Islamische Welt zu vereiteln

Beim Treffen der Verantwortlichen, Gäste der 32. Internationalen Islamischen Einheitskonferenz, Botschafter der islamischen Länder in Teheran und verschiedenen iranischen Bevölkerungsschichten am Sonntag sagte der geehrte Ayatollah Khamenei an die Adresse der Intellektuellen und religiösen Rechtsgelehrten: Sie sollen das islamische Erwachen und den Widerstand - soweit Sie können - stärken, denn der einzige Weg für die Rettung der Region ist die Verbreitung dieses Gedankens und dieses Geistes.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution wies dann auf die Angst der Mächte vor dem Islamischen Erwachen hin und sagte: Dort, wo der Islam das Herz und das Leben der Menschen eroberte, bekam der Imperialismus Ohrfeige.

Der Revolutionsführer kritisierte dann gewisse Länder der Nahostregion, die statt den Islam und den Koran zu befolgen, sich den USA ausgeliefert haben.

Er sagte, die USA erniedrigen diese Länder und wie alle gesehen haben, verglich der US-Präsident die saudischen Herrscher mit "Milchkühen".

Laut dem geehrten  Ayatollah Khamenei sind solche Erniederungen eine Beleidigung der saudischen Bevölkerung und der islamischen Völker. Er fügte hinzu: Manche islamische Herrscher stellten sich bei zwei verbrecherischen Schritten in Palästina und im Jemen auf die Seite der USA, aber das palästinensische Volk und das jemenitische Volk werden sicherlich siegen, und die USA und ihre Anhänger werden sicherlich Niederlage einstecken, betonte Ayatollah Khamenei.

Revolutionsoberhaupt bekräftigte, dass die USA und das zionistische Regime in der Region viel schwächer als zuvor sind, und sagte: Das zionistische Regime erlebte vor einigen Jahren nach 33 Tagen Krieg Niederlage gegenüber der libanesischen Hisbollah, zwei Jahre später hatte es  nur 22 Tage gedauerte, um die Zionisten bei der Gaza-Invasion zu besiegen; Kurze Zeit später dauerte es nur acht Tage, um die Zionisten eine neue Niederlage in Gaza zu erfahren, und zuletzt vor einer  Woche hat es nur noch zwei Tage gedauert, bis die Zionisten besiegt wurden, und das alles zeigt, dass die Zionisten schwächer geworden sind, unterstrich der geehrte Ayatollah Khamenei.

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution wies dann auf den 40 Jahre Widerstand der iranischen Nation hin und sagte, die USA und das zionistische Regime übertreiben, wenn sie die iranische Nation bedrohen.

  17
تعداد بازدید
  0
تعداد نظرات
  0
امتیاز کاربران
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Revolutionsführer erzählt über die Heilung ihrer verletzten Hand und die Rolle ihrer Tochter
      ZMD-Engagement gegen sexuellen Missbrauch
      Seminar zur Rolle Irans und Indiens zur Entwicklung der Theologie
      Revolutionsoberhaupt unterstrich Einheit der Islamischen Welt
      Verfassungsrechtler gegen Bann religiöser Symbole in Gerichten
      17. Internationale Koran-Ausstellung in Teheran eröffnet
      Islam Music TV verspricht Rekord zu setzen
      Sheikh Akhtari über den Widerstand gegen den Zionismus
      Österreich: Rassismus-Skandal am Wiener Flughafen
      50 EU-Parlamentarier fordern Stopp des Jemen-Krieges

 
user comment