Deutsch
Tuesday 11th of December 2018
  22
  0
  0

17. Internationale Koran-Ausstellung in Teheran eröffnet

In Tehran wurde die 17. Internationale Koran-Ausstellung eröffnet.

In seiner Eröffnungsrede bezeichnete der Vorsitzende des Kulturausschusses im iranischen Parlament Gholam Ali Hadad Adel den heiligen Koran als "Ausweis der islamischen Umma" und sagte: "Koran gilt als Dokument der Identität der Muslime. Die Muslime sollen das Dasein, den Menschen, die Gesellschaft und die Natur aus dem Blickwinkel des Korans betrachten." An der diesjährigen Koran-Ausstellung haben 216 Verleger aus Iran und 20 weiteren Ländern mit 15.000 Büchern auf dem Gebiet Koranforschung teilgenommen. Die Ausstellung wird bis zum Ende des Fastenmonats Ramadan andauern.

  22
تعداد بازدید
  0
تعداد نظرات
  0
امتیاز کاربران
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      ZMD-Engagement gegen sexuellen Missbrauch
      Seminar zur Rolle Irans und Indiens zur Entwicklung der Theologie
      Revolutionsoberhaupt unterstrich Einheit der Islamischen Welt
      Verfassungsrechtler gegen Bann religiöser Symbole in Gerichten
      17. Internationale Koran-Ausstellung in Teheran eröffnet
      Islam Music TV verspricht Rekord zu setzen
      Sheikh Akhtari über den Widerstand gegen den Zionismus
      Österreich: Rassismus-Skandal am Wiener Flughafen
      50 EU-Parlamentarier fordern Stopp des Jemen-Krieges
      So wählen Muslime in den Vereinigten Staaten

user comment