Deutsch
Saturday 19th of October 2019
  82
  0
  0

Wie Israel und die Amerikaner die Hezbollah zerstören wollen

Ein exklusives Schreiben an Al Manar vom 20. November 2010, verfaßt von Franklin Lamb.

"Ich habe diese (Inhalt gelöscht) genau da wo wir sie wollen, Maura! Schau dir die 1000 langsamen Mitschnitte an, während wir die Hezbollah zerstören- wer glauben die das sie sind? Und wir werden es tun indem wir 1757 benutzen und diesmal gehen wir bis zum Ende. Ich habe Israel gesagt dass sie aus dem Libanon draußen bleiben sollen, weil die IDF die Hezbollah nicht besiegen kann, und die ganze Region in Brand geraten wird. Ich werde das handhaben und es wird mein Weihnachtsgeschenk an den Libanon sein." So Jeffrey Feltman in einer Unterhaltung mit seinem früheren Büromitarbeiter, jetziger US-Botschafter im Libnon, Maura Connelly, am 17. Oktober 2010 bei seinem Besuch bei Walid Jumblatt in dessen Residenz.Am 12. Dezember 2008 berichtete Naharnet.com dass der frühere US-Botschafter Jeffrey Feltman dem Premierminister Fuad Siniora vorstellte, was er sich als  persönliches Weihnachtsgeschenk an den Libanon vorstellte.Herr Feltman versicherte Siniora dass er die Israelis aus Ghajar herausjagen wird, und das vor Ende 2008.Wie sich herausstellte hatte Premierminister Fuad Siniora und der Libanon das versprochene Geschenk für Weihnachten 2008 niemals erhalten, und Israel hat noch immer seine Truppen und Panzer in der libanesischen Ortschaft Ghajar. Und das auch während die Kritik immer lauter wird, die Belagerung in Nord Ghajar zu beenden, da diese die UN-Resolution 1701 verletze. Israel hatte diesen Landstrich seit July 2006 besetzt gehalten.Nun nur wenige Wochen vor den Weihnachtsfeiertagen versicherte Jeff dem Libanon erneut, dass der Weihnachtsmann auch vor der Hezbollah und den libanesischen Verbündeten kein Halt machen wird.Der Grund dafür ist, dass Israel denkt  nun das erreichen zu können was in der UN-Resolution 1757 nicht vorgesehen war, und bei der UN-Resolution 1559 nicht erreicht wurde.Am 11. November hatte der israelische Premier und Regionaler Entwicklungsminister Silvan Shalom vorrausgesagt, dass der Erfolg der STL gegen die Hezbollah zur Durchsetzung der UN-Resolution 1559 führen wird und die gezwungene Entwaffnung der Hezbollah, sowie der Zusammenbruch der syrisch-libanesisch-iranisch-türkischen Allianz in sich zusammenstürzen würde.DIE GROßE TROPHÄHE IST SEYYED HASSAN NASRALLAHDas amerikanisch-israelische Projekt stützt sich angeblich auf Computerberechnungen und Modellen, und sieht vor dass Hezbollahmitglieder und eventuell sogar Seyyed Hassan Nasrallah festgenommen werden. Dannach sollen diese verurteilt werden, was unter Ausschluss der Öffentlichkeit passieren soll. Diese sollen dann der Ermordung von Rafiq Hariri am 14. Februar 2005 bezichtigt werden.Der Berater des Weißen Hauses hat diese Theorie dem Weißen Haus als schmackhaft verkauft, indem er das Libanon-Tribunal unter der UN-Charter 7 errichtete, und jeder der von der STL verhaftet wird mit Sicherheit dem UN-Tribunal vorgeführt wird.Israel, ein konstanter Verletzer der internationalen Rechte und Gesetze, darunter mehr als 60 verletzte UN-Resolutionen, ist derzeit damit beschäftigt das Tribunal zu unterstützen, und es sieht vor im Notfall hochrangige Sicherheitsfirmen zu mieten, um die "legale" Arbeit der STL weiterhin zu unterstützen.Binnen weniger Stunden nachdem Israel Clinton versichert hatte dass es keinen Weg gäbe die STL zu stoppen, und dadurch eine Verurteilung zu gefährden, hatte das Weiße Haus die Zugabe von weiteren 10 Millionen Dollar für das Tribunal beschlossen. Auch England konnte überzeugt werden noch weitere 1,8 Millionen Dollar einzulenken. Und weiteres Geld wird auch von Frankreich erwartet. Heute ist die STL mit Geld überflutet, und so wird es auch in Zukunft bleiben.Auf Interviews mit zwei Mitglieder der STL basierend, sowie eine Anzahl öffentlicher Stellungnahmen von US-Behörden, sieht es ganz so aus als müsste man die "Bis zum Ende"-Vorhaben von Jeffrey Feltman und Silvan Shalom ernst nehmen. Ihre Regierungen akzeptieren die STL als legal, unter internationalem Recht, indem sie unter die UN-Charter 7 fällt, sowie unter den legalen und konstitionellen Prinzipien des Libanon.Wie ein Rechtsanwalt mitteilte: "Wenn die STL Mitglieder der Hezbollah ausfindig macht und verhaftet, dann gewinnen wir. Ein Fahrer, ein Junge, das ist uns so egal. Der Sicherheitsrat kann ein dutzend Dinge tun um die Hezbollah zu stürzen. Kannst du dir zum Beispiel vorstellen was für einen Effekt die Iran-Sanktionen auf den Libanon haben könnten, wenn die Killer überführt worden sind? Die Libanesen denken nur an Geld, und mit all dem Hass der in ihrem Land herrscht, werden die schnell in sich zusammenfallen. Und wenn es einen Bürgerkrieg gibt dann werden sie gezwungen sein auf Diät zu gehen. Und sehr harte Sanktionen gegen Syrien? Die Amerikaner und Israel werden nur die Stücke zusammensetzen müssen, und dann tun was schon vor einem halben Jahrhundert hätte getan werden sollen: Regierungen gründen die die lokalen und internationalen Probleme verstehen."Die Bemühungen von der Hezbollah und Syrien die STL zu schwächen sind in Tel Aviv und Washington ein Dorn im Auge. Denn Libanon hat den Plänen nach nichts zu sagen was die STL betrifft. Sie wurde von der UNSC errichtet, und nichts was das Libanesische Parlament, das Kabinett oder die Menschen entscheiden, wird dort effektiv sein. Der einzige Grund wieso der Libanon überhaupt im Bild ist, ist dass es ein Ort eines Verbrechens ist Und es beherbergt Verdächtige. Und der Libanon an sich ist für die STL und deren Arbeit irrelevant. Ein Mitglied hatte geraten: " Was wir benutzen werden, sind all die verschiedenen Möglichkeiten die wir haben. Zwang und andere Möglichkeiten die in der Internationalen Gemeinschaft zur Auswahl stehen, um die Hezbollah zum Einsturz zu bringen. Die kommende Phase sieht so aus, als müssten die Amerikaner und die Israelis nicht viel mehr tun als zusehen. Wir werden wie Fußballsfans von den Richtlinien der UN aus zusehen, und legale und politische Möglichkeiten etablieren um die jenigen die geschnappt werden zu verurteilen. Das ist das Schöne an der ganzen Sache, und der Grund wieso die Hezbollah sich so große Sorgen macht, oder besser sollte."Ein weiteres Büromiglied im selben Büro hatte per Email hinzugefügt: "Seht ihr nicht dass die STL das perfekte internationale Gesetzesinstrument ist um die Hezbollah zu zerstören, und einen Regimewechsel in Syrien zu erzielen, einen tödlichen Sunni-Schiitischen Konflikt auf der ganzen Welt zu erreichen, oder auch einen Bürgerkrieg im Libanon zu erreichen und in Iran die Mullahs von der Macht zu bringen? Es wird als ob Cheney niemals seinen Posten verloren hätte."Den STL-Festnahmen folgend, falls die Hezbollah miteinbeschlossen wurde, erwartet Washington die wohl teuerste Medienkampagne der Geschichte, die nicht nur auf nationaler sondern auf internationaler Basis geführt werden wird. Und dies beinhaltet die Hezbollah, Syrien und auch Iran. Geführt wird die Kampagne von den Amerikanern, den europäischen Verbundeten und den aufkaufbaren Micronesia.Das hauptsächliche Ziel ist es die Schiiten des Mordes an dem sunnitischen Rafiq Hariri zu bezichtigen, und dieses Denkbild über die ganze Welt zu verbreiten. Mehr als ein Dutzend solcher amerikanisch-israelischen Projekte die in der Vergangenheit in Libanon versagt hatten, darunter eine Luftbasis in Kleiat oder Straßenschlachten oder auch dem Durchtrennen von Telefonleitungen, könnte erneut an Bedeutung gewinnen wenn diese von der UN unter internationalem Recht und der vollen Legitimität des UN-Sicherheitsrat abgestempelt werden.Das derzeitige Projekt sieht auch vor, eine Drohkulisse aufzubauen, nach welcher Israel jederzeit bereit ist den Libanon anzugreifen, während Washington genau weiß, dass Israel es nicht ist, und niemals mehr sein wird, und international sowie in der Region abgelehnt wird.Einem Mitglied des Widerstandsblockes im Parlament zu Folge, soll der US Asisstend für die Staatssekretären für Nahostaffären Jeffrey Feltman, der französische Außenminister Kouchner und der US-Senator John Kerry die libanesischen Behörden darüber informiert haben, dass Israel in seinen Drohungen ernst ist und den Libanon einfach so angreiffen könnte. Al Rifai sagte der Tageszeitung Asharq Al Aswat am 15.11.2010 dass die Hezbollah darüber unterrichtet wurde, dass Israel im Libanon grünes Licht hätte, und jederzeit angreiffen dürfte. Diese Nachricht wurde ebenfalls von Kerry an die syrische Führung übermittelt.Daher wird das eingerichtete Sondertribunal für den Libanon als extraordentliche US-amerikanische Möglichkeit für die Region betrachtet, um Kontrolle zu erhalten. Die kommende Medienkampagne wird scharfe, persönliche Attacken auf Seyyed Hassan Nasrallah durchführen, weil er als arabische Führungskraft gefürchtet wird. Seyyed Hassan Nasrallah wird als Führungskraft gesehen, welche das Potential hat schiitische-sunnitische Krisenherde zu beseitigen. Er wird daher als sehr gefährlich angesehen, zumindest in Washington und Tel Aviv.HEZBOLLAHS ERMORDUNG:Am 11. November 2010 hatte der Hezbollahsekretär Seyyed Hassan Nasrallah bei einem Nachbarschaftstreffen in Beirut seine Sichtweise der US-israelischen Projekte angeboten:"Lasst uns die Schiiten des Mordes an einer wichtigen sunnitischen Führungskraft bezichtigen. Wir werden die Libanesische Regierung, die einen Vertrag unterschrieb, dazu auffordern diese festzunehmen. Dies führt dazu dass die Armee des Landes mit den Kräften des Widerstandes zusammenstoßen."Nasrallah fuhr fort: "Im großen und Ganzen ist dies das Vorhaben. Es ist den Amerikanern, den "Israelis" und den Sponsorn der STL nicht wichtig was im Libanon passiert oder passieren könnte. Der Libanon ist nicht wichtig, noch ist es Shahid Hariri, die Sunniten, die Schiiten, die Muslime, die Christen, die Future Bewegung, der Block vom 14. März oder der vom 8. Was denen wichtig ist, ist dass der Widerstand zerstört wird, ausgeloscht wird, isoliert wird, belagert wird, geschwächt wird, oder die beliebte Umgebung entzogen wird. Seine Moral, der Glaube wird und muss bedroht werden. Es würde dieses Vorhaben durchführen."Der Parlamentsabgeordnete Nawaf Mousawi hatte die Medien kurz dannach informiert: " Der Widerstand ist für jedes Szenario vorbereitet. " Er fügte hinzu dass nichts die Hezbollah überraschen würde. Eine Serie von Antworten ist bereits vorbereitet worden. Doch wenn die Entwicklungen positiv verlaufen, dann sind wir bereit. Aber wenn die Dinge negativ verlaufen, sind wir ebenfalls gewappnet. In Kürze: Wir sind für alle Möglichkeiten vorbereitet." So MousawiFranklin Lamb ist ein Untersucher im Libanon und ist unter der Email Adresse fplamb@gmail.com erreichbar.

  82
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Neue Zeitschrift veröffentlicht
      Wie Israel und die Amerikaner die Hezbollah zerstören wollen
      Hat der Imam der Zeit (a.dsch) Frau und Kind?
      Gemäß schi´itischer Überzeugung wurde „Imam e Samaan“ (a.dsch) (Imam der Zeit) schon im ...
      Gemäß schi´itischer Überzeugung wurde „Imam e Samaan“ (a.dsch) (Imam der Zeit) schon im ...
      Hat der Imam der Zeit (a.dsch) Frau und Kind?
      Warum ist der Imam der Zeit (a.dsch) nicht in der Zeit seines Erscheinens geboren worden?
      Wer ist Dadsch.dschaal? Was ist über ihn und die ihn betreffenden Rewaayaat zu sagen?
      Wenn Gott der Schöpfer von allem ist, sind dann auch Sünde und schlechtes Tun des Menschen von ...
      Warum bat Moses (a) darum, Gott zu sehen, obwohl Gott nicht zu sehen ist?

 
user comment