Deutsch
Sunday 25th of February 2018
code: 81014

Österreichischer Außenminister: „Schluss mit islamischen Kindergärten“

Sebastian Kurz hat am Mittwochabend in einem Gespräch mit der Zeitung Kurier gesagt: „Es soll keine islamischen Kindergärten geben“. Er begründete seine Forderung damit, dass diese Art Kindergärten sprachlich sowie kulturell von der Mehrheitsgesellschaft abgeschottet seien. Der Schlüssel zur gelungenen Integration sind für Kurz die Deutschkenntnisse der Asylwerber. Ansetzen müsse man schon im Kindesalter, ist er überzeugt. Um eine Schließung zu erreichen will Kurz die Qualitätskriterien verschärfen. Dann wären die arabischen oder tschetschenischen Kindergärten bald nicht mehr förderungswürdig und müssten schließen, so Kurz. Allein in Wien besuchen rund 10.000 Kinder islamische Kindergärten.

latest article

  Kopftuchstreit endet mit Vergleich
  Gewalt und Hetze gegen Muslime
  Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
  Ayatollah Nouri Hamedani hat die Zuständigen gefordert, das Volk zu helfen
  Deutschland: Ein Gericht verbietet Gebetsruf einer Moschee über Lautsprecher
  Konversion kein Anlass zu Neubewertung des Islams
  Türkei ist Gastgeber internationaler Konferenz über al-Quds
  Neuer Friedensplan Frankreichs für Palästina
  Etablierung an deutschen Universitäten schwierig
  Entlastungsantisemitismus auf Kosten der Muslime

user comment