Deutsch
Wednesday 19th of June 2019
  370
  0
  0

UN-Bericht: Deutschland muss mehr gegen Rassismus tun

Kein Problem alleine des Rechtsradikalismus - Längst hat sich Rassismus in Deutschland den Weg in die Mitte gebahnt.

Bericht des Sonderberichterstatters für Rassismus, Githu Muigai, hervor. Der kenianische Rechtsprofessor hatte vor rund einem Jahr mehrere deutsche Städte besucht. Der neue Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, Markus Löning, verwies wie Muigai darauf, dass in Deutschland häufig Rassismus mit Rechtsextremismus gleichgesetzt werde. Es gebe aber auch unter Linksextremen und in der politischen Mitte Rassisten, sagte Löning, der

den Bericht grundsätzlich begrüßte.

Muigai empfiehlt den deutschen Behörden mehr Eigeninitiative bei derAufdeckung von rassistischer Diskriminierung, etwa bei der Arbeits -oder Wohnungssuche. Löning unterstützt auch die Forderung, den Öffentlichen Dienst stärker für Menschen mit Migrationshintergrund zu öffnen. Auch sollte das Verbot rassistischer Diskriminierung in das Strafrecht aufgenommen werden, heißt es in dem Bericht. Muigai, Experte für Internationales Recht, Verfassungsrecht und Menschenrechte hat das Amt des UN-Sonderberichterstatters im August 2008 übernommen. Er besuchte Mitte 2009 Berlin, Köln, Karlsruhe, Heidelberg, Nürnberg, Leipzig, Crostwitz bei Bautzen, Rostock und Hamburg.

Anstrengungen gegen Rassismus in Deutschland verlangen nach Meinung des Deutschen Instituts für Menschenrechte umfassende Strategien. Dabei sei es notwendig, die Situation von Angehörigen bestimmter Minderheiten differenziert zu betrachten, etwa die spezifische Situation von Juden, Roma und Sinti, Menschen arabischer Herkunft, Muslimen oder Farbigen. (Islamische Zeitung

  370
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Kondolation zum Jahrestag des Märtyrertodes von Imam Dschawad (a.s.)
      Mehrheit der Deutschen sieht Zunahme von Rassismus
      Selbstmordanschlag im Schiitengebiet in Bagdad mit 19 Märtyrern und Verletzten + Foto
      Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
      35 Mitglieder der Muslimbruderschaft wurden zu lebenslanger Haft verurteilt
      Unterstützung für iranische Produkte – Neujahrsgrüße von Imam Chamenei
      Ein Palästinenser wurde im Süden des Gazastreifens zum Märtyrer
      Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
      Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
      UNO fordern sofortige Beendigung der Kämpfe in Syrien

 
user comment