Deutsch
Tuesday 20th of August 2019
  355
  0
  0

Iranisches Parlament hat kein Interesse an Verhandlungen mit amerikanischem Kongress

Das Mitglied des Vorstandes des islamischen Parlamentes berichtete vom Desinteresse Irans an Verhandlung mit dem US-Kongress.

 

Hossein Sobhani-Nia, sagte am heutigen
Montag im Gespräch mit der Irna über die mündliche Forderung des
Vorsitzenden des parlamentarischen Ausschusses John des US-Senats für
Außenbeziehungen John Kerry zum Dialog mit dem iranischen Parlament:
„Im Hinblick auf dem iranfeindlichen Vorgehen des amerikanischen
Abgeordnetenhauses und des Senats, hat das iranische Parlament kein
Interesse an Verhandlungen.“
Das Mitglied des Vorstandes des
iranischen Parlamentes brachte dann zum Ausdruck, dass die
US-Verantwortlichen sich einer doppelzüngigen Politik gegenüber Iran
bedienen und hob hervor: „Der US-Kongress ist durch seiner
Anstrengungen zur Verhängung von neuen Sanktionen gegen Iran,
insbesondere auf dem Gebiet der Energie Fahnenträger dieser Politik.
Der
Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für Nationale Sicherheit
und Außenpolitik Alaeddin Borudscherdi sagte gestern: „Der US-Kongress
hat durch Frau Liona Leo Agusti, Botschafterin der Schweiz in Teheran
als Vertreter der Interessen der USA in Iran die Forderung auf
Verhandlungen mit Teheran zur Sprache gebracht.
  355
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Kondolation zum Jahrestag des Märtyrertodes von Imam Dschawad (a.s.)
      Mehrheit der Deutschen sieht Zunahme von Rassismus
      Selbstmordanschlag im Schiitengebiet in Bagdad mit 19 Märtyrern und Verletzten + Foto
      Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
      35 Mitglieder der Muslimbruderschaft wurden zu lebenslanger Haft verurteilt
      Unterstützung für iranische Produkte – Neujahrsgrüße von Imam Chamenei
      Ein Palästinenser wurde im Süden des Gazastreifens zum Märtyrer
      Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
      Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
      UNO fordern sofortige Beendigung der Kämpfe in Syrien

 
user comment