Deutsch
Sunday 16th of June 2019
  1039
  0
  0

Sie hassen allah, die religion und die gläubigen

 

Sie hassen allah, die religion und die gläubigen

O ihr, die ihr glaubt! Schließt keine Freundschaft außer mit euresgleichen. Sie werden nicht zaudern, euch zu schaden, und sie wünschen euren Untergang. Schon kam offener Hass aus ihrem Mund, aber was ihre Brust verbirgt, ist schlimmer. Wir machten euch die Zeichen klar, wenn ihr es nur begreifen wolltet. Sieh da! Ihr liebt sie, doch sie lieben euch nicht, obwohl ihr an sämtliche Offenbarungen glaubt. Wenn sie euch begegnen, sagen sie zwar: "Wir glauben!" Sind sie jedoch allein, beißen sie sich aus Wut über euch in die Fingerspitzen. Sprich: "Sterbt an eurer Wut!" Siehe, Allah kennt das Innerste der Brüste. (Quran, 3:118-119)

Er hat den Menschen aus einem Samentropfen erschaffen. Doch siehe, er ist intelligent und streitsüchtig. (Quran, 16:4)

Und wenn ihnen gesagt wird: "Werft euch vor dem Erbarmer nieder!", fragen sie: "Und was ist der Erbarmer? Sollen wir uns etwa vor etwas niederwerfen, nur weil du es uns befiehlst?" Das vermehrt nur ihren Widerwillen. (Quran, 25:60)

Doch wenn Allah als der Einzige genannt wird, krampfen sich die Herzen derer zusammen, die nicht an das Jenseits glauben. Wenn aber jene genannt werden, die es(angeblich) neben Ihm gibt, sind sie erfreut. (Quran, 39:45)

Und wenn ihm Unsere Verse vorgelesen werden, wendet er sich hochmütig ab, als hätte er sie nicht gehört, so als ob seine Ohren schwerhörig wären. Darum verkünde ihm schmerzliche Strafe. (Quran, 31:7)

Oder behaupten sie: "Er ist besessen"? Doch nein! Er ist mit der Wahrheit zu ihnen gekommen, doch die Mehrzahl von ihnen verabscheut die Wahrheit. (Quran, 23:70)

Er ist es, der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie die Oberhand über jede andere Religion gewinnen zu lassen, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist. (Quran, 9:33)

Wir brachten euch doch die Wahrheit, jedoch die meisten von euch verabscheuen die Wahrheit. (Quran, 43:78)

 

Sie weisen die von allah gesandten

botschafter zurück

(Schon) vor ihnen bestritten dies das Volk Noahs und danach die Verbündeten. Jedes Volk plante, sich an Seinen Gesandten zu vergreifen. Und sie stritten mit trügerischen Beweisen, um die Wahrheit dadurch zu widerlegen. Darum erfasste Ich sie, und wie war Meine Züchtigung! (Quran, 40:5)

 

Sie zweifeln am quran

Aber die Ungläubigen hören nicht auf, daran zu zweifeln, bis die Stunde plötzlich über sie kommt oder die Strafe eines unheilvollen Tages. (Quran, 22:55)

 

Sie lassen sich nicht ermahnen

Und doch bringst du ihnen keine Botschaft deines Herrn, von der sie sich nicht abwenden. (Quran, 36:46)

Werden sie ermahnt, beachten sie es nicht. (Quran, 37:13)

Was ist denn mit ihnen, dass sie sich vor der Mahnung abwenden. Wie erschrockene Esel, Die vor einem Löwen fliehen? (Quran, 74:49-51)

 

Sie versuchen, die gläubigen durch gewalt

zu besiegen

Die Ungläubigen sagten ihren Gesandten: "Wahrlich, wir werden euch bestimmt aus unserem Land vertreiben, es sei denn ihr kehrt zu unserer Religion zurück." Und ihr Herr offenbarte ihnen: "Wahrlich, Wir werden die Sünder ausmerzen, ..." (Quran, 14:13)

Er sagte: "Wenn du einen anderen Gott als mich annimmst, sperre ich dich bestimmt ein!" (Quran, 26:29)

Er sagte: "Verwirfst du meine Götter, o Abraham? Gibst du dies nicht auf, wahrlich, dann steinige ich dich, So halte für eine Weile Abstand von mir!" (Quran, 19:46)

Er sprach: "Glaubt ihr etwa an Ihn, bevor ich es euch erlaubte? Er ist wohl euer Meister, der euch die Zauberei gelehrt hat! Wahrlich, ich lasse euch eure Hände und Füße wechselseitig abhacken und euch an Palmenstämmen kreuzigen. Ihr sollt wahrlich erfahren, wer von uns strenger und nachhaltiger straft." (Quran, 20:71)

Er sagte: "Wie könnt ihr an ihn glauben, bevor ich es euch erlaube? Er ist wohl der Meister, der euch die Zauberei gelehrt hat? Ihr sollt (mich) kennen lernen! Ich haue euch eure Hände und Füße wechselseitig ab und kreuzige euch allesamt!" (Quran, 26:49)

Sie sagten: "Wenn du nicht nachgibst, o Lot, wirst du bestimmt vertrieben!" (Quran, 26:167)

Doch die Antwort seines Volkes war lediglich zu fordern: "Erschlagt ihn oder verbrennt ihn!" Allah aber rettete ihn vor dem Feuer. Darin sind fürwahr Zeichen für ein gläubiges Volk. (Quran, 29:24)

Vor ihnen leugnete schon Noahs Volk. Sie nannten Unseren Diener einen Lügner und sagten: "Ein Besessener!" Und er wurde ausgestoßen. (Quran, 54:9)

Doch die Antwort seines Volkes war, lediglich zu sagen: "Treibt sie aus eurer Stadt hinaus. Das sind fürwahr Leute, die sich als rein ausgeben." (Quran, 7:82)

Die Wortführer der Hochtrabenden seines Volkes sprachen: "Wahrlich, wir werden dich aus unseren Städten hinaustreiben, o Schuayb, samt den Gläubigen, die bei dir sind, es sei denn, ihr kehrt zu unserer Religion zurück." Er sprach: "Etwa auch, wenn sie uns ein Greuel ist? ..." (Quran, 7:88)

Sie sagten: "O Schuayb! Wir verstehen nicht viel von dem, was du sagst. Und wir betrachten dich als schwach unter uns. Wäre deine Familie nicht, steinigten wir dich, und du wärst gegen uns machtlos." (Quran, 11:91)

Und errichtet Prachtbauten, als wolltet ihr unsterblich werden? Und wenn immer ihr zupackt, seid ihr maßlos grausam und gewaltsam. (Quran, 26:129-130)

 

Sie machen die religion und die

gläubigen lächerlich

Wehe einem jeden Verleumder und Nörgler. (Quran, 104:1)

Die Sünder pflegten gewiss über die Gläubigen zu lachen. Und wenn sie an ihnen vorübergingen, zwinkerten sie sich zu. Und wenn sie zu ihren Angehörigen zurückkehrten, waren sie voll Spott. Und wenn sie sie sahen, sagten sie: "Seht, diese da gehen wirklich in die Irre!" (Quran, 83:29-32)

Doch nein! Du staunst, sie aber spotten. Werden sie ermahnt, beachten sie es nicht. Und wenn sie ein Zeichen sehen, verhöhnen sie es. (Quran, 37:12-14)

 

Sie wünschen den gläubigen kummer

Wahrlich, schon früher planten sie Aufruhr und schmiedeten Pläne gegen dich, bis die Wahrheit kam und Allahs Befehl erschien, auch wenn es ihnen zuwider war. (Quran, 9:48)

Trifft dich Gutes, so betrübt es sie. Trifft dich ein Unheil, so sagen sie: "Wir haben uns ja schon abgesichert," und wenden sich vergnügt ab. (Quran, 9:50)

Die Ungläubigen unter den Leuten der Schrift und den Götzendienern wünschen nicht, dass von euerem Herrn irgend etwas Gutes auf euch herabgesandt wird. Allah aber schenkt Seine Barmherzigkeit, wem Er will; denn Allah ist voll großer Huld. (Quran, 2:105)

O ihr, die ihr glaubt! Schließt keine Freundschaft außer mit euresgleichen. Sie werden nicht zaudern, euch zu schaden, und sie wünschen euren Untergang. Schon kam offener Hass aus ihrem Mund, aber was ihre Brust verbirgt, ist schlimmer. Wir machten euch die Zeichen klar, wenn ihr es nur begreifen wolltet. (Quran, 3:118)

Wenn euch etwas Gutes trifft, empfinden sie es als Übel, und wenn euch ein Übel trifft, so freuen sie sich darüber. Aber wenn ihr standhaft und gottesfürchtig seid, kann ihre List euch nichts anhaben. Siehe, Allah umschließt alles, was sie tun. (Quran, 3:120)

  1039
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      KRM: 1. Ramadan: 06.05.2019 - Eid ul-Fitr: 04.06.2019 (03.06.2019 Ramadan Ende
      Islamfeindliche Attack auf schwangere Muslimin in Berlin
      Gewalt, Offenbarung, Befreiung
      Sura Al-`Ādiyāt (Die Laufenden)
      Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
      Sura Al-Qadr (Die Bestimmung)
      Sura Al-`Alaq (Der Blutklumpen)
      Sura At-Tīn (Die Feige)
      Sura Al-Layl (Die Nacht)
      Sura Al-Fajr (Die Morgendämmerung)

latest article

      KRM: 1. Ramadan: 06.05.2019 - Eid ul-Fitr: 04.06.2019 (03.06.2019 Ramadan Ende
      Islamfeindliche Attack auf schwangere Muslimin in Berlin
      Gewalt, Offenbarung, Befreiung
      Sura Al-`Ādiyāt (Die Laufenden)
      Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
      Sura Al-Qadr (Die Bestimmung)
      Sura Al-`Alaq (Der Blutklumpen)
      Sura At-Tīn (Die Feige)
      Sura Al-Layl (Die Nacht)
      Sura Al-Fajr (Die Morgendämmerung)

 
user comment