Deutsch
Tuesday 17th of September 2019
  531
  0
  0

DIE HEUCHLER

DIE HEUCHLER

 

 

Manche Menschen sprechen wohl: "Wir glauben an Allah und an den Jüngsten Tag"; doch sind sie keine Gläubigen. Betrügen wollen sie Allah und die Gläubigen; doch sie betrügen nur sich selbst und wissen es nicht. Ihre Herzen sind krank, und Allah mehrt ihre Krankheit, und für sie ist schwere Strafe für ihr Lügen bestimmt. (Quran, 2:8-10)

 

Sie stammen aus der gruppe der gläubigen

Siehe, diejenigen, welche die Verleumdung aufbrachten, sind eine ganze Gruppe unter euch. Erachtet es nicht für ein Übel für euch. Nein, es ist gut für euch. Jeder von ihnen wird erhalten, was er an Sünde verdient hat. Und derjenige, welcher es übernahm, (die Verleumdung) zu vergrößern, soll gewaltige Strafe empfangen. (Quran, 24:11)

 

Sie glauben nicht an allah

Manche Menschen sprechen wohl: "Wir glauben an Allah und an den Jüngsten Tag"; doch sind sie keine Gläubigen. (Quran, 2:8)

Und wenn eine Sure herabgesandt wird, fragen manche von ihnen: "Wen von euch hat sie wohl im Glauben bestärkt?" Was aber die (echten) Gläubigen anlangt, so bestärkt sie sie im Glauben, und sie freuen sich darüber. (Quran, 9:124)

Wenn sie mit den Gläubigen zusammentreffen, so sagen sie: "Wir glauben"; sind sie aber mit ihren Teufeln allein, so sprechen sie: "Siehe, wir stehen zu euch und treiben nur Spott." (Quran, 2:14)

 

Sie verstehen den quran nicht

Und wenn eine Sure herabgesandt wird, schauen sie einander an (und sprechen:) "Sieht euch irgend jemand? Dann wenden sie sich ab. Allah aber wendet ihre Herzen ab, weil sie Leute ohne Verstand sind. (Quran, 9:127)

Dies, weil sie glaubten, danach jedoch ungläubig wurden. So wurde ihre Herzen versiegelt, so dass sie nicht begreifen. (Quran, 63:3)

Sie sagten: "O Schuayb! Wir verstehen nicht viel von dem, was du sagst. Und wir betrachten dich als schwach unter uns. Wäre deine Familie nicht, steinigten wir dich, und du wärst gegen uns machtlos." (Quran, 11:91)

 

Sie zweifeln das jenseits an

Ist es nicht so, dass sie über die Begegnung mit ihrem Herrn in Zweifel sind? Er aber umfasst wahrlich alle Dinge. (Quran, 41:54)

 

Sıe interpretieren den quran falsch

Er ist es, der auf dich das Buch herabsandte. In ihm sind eindeutig klare Verse - sie sind die Mutter des Buchs - und andere, mehrdeutige. Diejenigen nun, deren Herzen zum Abweichen neigen, suchen vor allem das Mehrdeutige darin, um Uneinigkeit zu verursachen und es(nach eigenem Gutdünken) auszulegen. Seine Deutung kennt jedoch niemand außer daran. Das eine wie das andere ist von unserem Herrn. Aber nur die Verständigen beherzigen es. (Quran, 3:7)

 

Manche kehrten zum unglauben zurück,

nachdem sie geglaubt hatten

Sie schwören bei Allah, sie hätten es nicht gesagt. Jedoch sprachen sie tatsächlich lästerliche Worte. Sie wurden Ungläubig, nachdem sie den Islam angenommen hatten, und planten, was ihnen misslang. Und ihr Hass beruhte nur darauf, dass Allah und Sein Gesandter sie aus Seiner Gnadenfülle reich gemacht hatten. Wenn sie sich bekehren, ist es besser für sie. Wenden sie sich jedoch (wieder) ab, wird Allah sie mit schmerzlicher Strafe strafen, im Diesseits und Jenseits, und sie sollen auf Erden weder Beschützer noch Helfer finden. (Quran, 9:74)

Und wenn du sie fragst, wahrlich, dann sagen sie: "Wir schwätzten und scherzten doch nur." Sprich: "Verspottet ihr etwa Allah und Seine Botschaft und Seinen Gesandten? Entschuldigt euch nicht! Ihr seid wieder ungläubig geworden, nachdem ihr geglaubt hattet. Wenn Wir auch einem Teil von euch vergeben, so bestrafen Wir doch einen anderen Teil, weil sie sich versündigten." (Quran, 9:65-66)

Wer Allah verleugnet, nachdem er an Ihn geglaubt hatte es sei denn, er sei dazu gezwungen und sein Herz sei weiterhin fest im Glauben - wer also seine Brust dem Unglauben öffnet: auf sie soll Allahs Zorn kommen, und ihnen steht schwere Strafe bevor. (Quran, 16:106)

Dies, weil sie glaubten, danach jedoch ungläubig wurden. So wurde ihre Herzen versiegelt, so dass sie nicht begreifen. (Quran, 63:3)

 

Sıe behaupten, gläubige zu sein,

doch sie glauben nicht

Wenn sie mit den Gläubigen zusammentreffen, so sagen sie: "Wir glauben"; sind sie aber mit ihren Teufeln allein, so sprechen sie: "Siehe, wir stehen zu euch und treiben nur Spott." (Quran, 2:14)

Wenn die Heuchler zu dir kommen, sagen sie: "Wir bezeugen, dass du wirklich der Gesandte Allahs bist!" Allah weiß wohl, dass du Sein Gesandter bist. Und Allah bezeugt, dass die Heuchler Lügner sind. (Quran, 63:1)

 

Sıe versuchen, allah und die gläubigen

zu täuschen

Betrügen wollen sie Allah und die Gläubigen; doch sie betrügen nur sich selbst und wissen es nicht. (Quran, 2:9)

Und sie schwören bei Allah, dass sie ganz gewiss zu euch gehören. Sie gehören aber nicht zu euch, sondern sind ein furchtsames Volk. (Quran, 9:56)

 

Sie geben Lippenbekenntnisse ab

Und was euch am Tage des Zusammenstoßes der beiden Heere zustieß, geschah mit Allahs Erlaubnis, und damit Er die Gläubigen erkenne. Und auch die Heuchler erkenne, denen zugerufen wurde: "Kommt herbei! Kämpft auf Allahs Weg!" oder "Verteidigt Euch!" Sie aber sagten: "Wenn wir zu kämpfen wüssten, wahrlich, wir wären euch gefolgt!" Einige von ihnen wären an jenem Tage dem Unglauben näher als dem Glauben. Sie sprachen mit ihrem Mund, was nicht in ihren Herzen war; und Allah weiß sehr wohl, was sie verbergen. (Quran, 3:166-167)

 

Sie sind feinde der gläubigen

O Prophet! Setze dich kraftvoll gegen die Ungläubigen und die Heuchler ein und sei hart gegen sie; denn ihre Wohnung ist die Hölle, und schlimm ist die Fahrt (dorthin). (Quran, 66:9)

 

Sie nehmen ungläubige zu freunden

und vertrauten

Hast du nicht die Heuchler gesehen? Sie sagen ihren ungläubigen Brüdern unter den Leuten der Schrift: "Wenn ihr vertrieben werdet, ziehen wir bestimmt mit euch aus. Wir werden niemals jemand gegen euch beistehen. Wenn gegen euch gekämpft wird, helfen wir euch!" Doch Allah ist Zeuge, dass sie Lügner sind. (Quran, 59:11)

Wer die Ungläubigen den Gläubigen als Freunde vorzieht, suchen sie etwa Ehre bei ihnen? Wahrlich, Ehre gebührt Allah alleine! (Quran, 4:139)

 

Sie vereinen sich mit den ungläubigen gegen

die gläubigen

O du Gesandter! Lass dich nicht durch die, welche miteinander im Unglauben wetteifern, betrüben, wie jene, die zwar mit ihrem Mund sprechen: "Wir glauben!", doch in ihren Herzen nicht glauben; und wie diejenigen Juden, die jeder Lüge und denjenigen Glauben schenken, die noch nicht zu dir gekommen sind. Sie verdrehen den Sinn der Wörter und sprechen: "Wenn euch dies gebracht wird, so nehmt es an, und wenn es euch nicht gebracht wird, so hütet euch davor!" Wen Allah der Versuchung überlassen will, für den vermagst du bei Allah nichts. Sie, deren Herzen Allah nicht reinigen will, empfangen im Diesseits Schande und im Jenseits gewaltige Strafe. (Quran, 5:41)

Dies, weil sie zu denen, die Abscheu vor Allahs Offenbarungen haben, sagen: "Wir stimmen euch in einigen Punkten zu." Allah aber weiß, was sie insgeheim denken. (Quran, 47:26)

 

Sie stehen unter der herrschaft SATANs

Der Teufel ist in sie gefahren und hat sie das Denken an Allah vergessen lassen. Sie sind Satans Verbündete, und Satans Verbündete sind gewiss verloren. (Quran, 58:19)

 

Sie sind die freunde SATANs

Wer da glaubt, kämpft auf Allahs Weg, und wer da nicht glaubt, kämpft auf dem Weg des Bösen. So bekämpft Satans Freunde. Siehe, Satans List ist schwach. (Quran, 4:76)

Der Teufel ist in sie gefahren und hat sie das Denken an Allah vergessen lassen. Sie sind Satans Verbündete, und Satans Verbündete sind gewiss verloren. (Quran, 58:19)

 

Sie nehmen an, allah wisse nicht was sie tun

Sahst du nicht, dass die, denen geheime Absprachen verboten sind, dennoch das Verbotene tun und sich untereinander insgeheim zu Sünde, Feindschaft und Widersetzlichkeit gegen den Gesandten verabreden? Wenn sie zu dir kommen, begrüßen sie dich auf eine Weise, auf die Allah dich nicht begrüßt, und sagen unter sich: "Warum straft uns Allah nicht für was wir da sagen?" Die Hölle reicht für sie aus: Brennen werden sie darin, und schlimm ist die Fahrt dorthin. (Quran, 58:8)

 

Sie fürchten die menschen, nicht allah

Wahrlich, ihr erregt in ihren Herzen mehr Furcht als Allah, weil sie ein Volk ohne Verstand sind. (Quran, 59:13)

Siehst du nicht jene, zu denen gesprochen wurde: "Haltet eure Hände (von Gewalttätigkeit) zurück und verrichtet das Gebet und zahlt die Steuer"? Doch wenn ihnen dann der Kampf vorgeschrieben wird, fürchtet ein Teil von ihnen die Menschen so wie sie Allah fürchten sollten, ja noch mehr, und spricht: "Unser Herr, warum hast Du uns den Kampf vorgeschrieben? Willst Du uns nicht einen kurzen Aufschub gewähren?" Sprich: "Der Nutzen der Welt ist winzig, und das Jenseits ist für den Gottesfürchtigen besser. Und ihr sollt nicht um ein Dattelkernfädchen Unrecht erleiden." (Quran, 4:77)

 

Sie suchen das Wohlgefallen anderer Menschen,

nicht das Wohlgefallen Allahs

Sie beschwören euch, dass ihr mit ihnen zufrieden seid. Aber selbst wenn ihr mit ihnen zufrieden wäret, so ist Allah doch nicht mit einem Volk von Frevlern zufrieden. (Quran, 9:96)

Sie schwören euch (Mitgläubigen) bei Allah, um euch zu gefallen. Aber es ist würdiger, Allah - und Seinem Gesandten - gefallen zu wollen, so sie Gläubige sind. (Quran, 9:62)

 

Sie schieben entschuldigungen vor und lassen

nach in den Anstrengungen auf dem weg allahs

Die in ihren Wohnungen Zurückgelassenen freuten sich, hinter dem Gesandten Allahs zurückgeblieben zu sein. Sie hatten keine Lust, sich mit ihrem Gut und Blut auf Allahs Weg einzusetzen und sprachen: "Rückt doch in dieser Hitze nicht aus!" Sprich: "Das Höllenfeuer ist heißer!" O dass sie es doch begriffen! (Quran, 9:81)

Die Zuhause gebliebenen von den Wüstenarabern werden dir sagen: "Wir hatten mit unseren Herden und unseren Familien zu tun. Darum bitte für uns um Verzeihung!" Sie sprechen mit ihren Zungen, was nicht in ihren Herzen ist! Sprich: "Wer vermag etwas für euch bei Allah auszurichten, wenn Er euch schaden oder euch nützlich sein will? Nein! Allah weiß genau, was ihr tut. ..." (Quran, 48:11)

Dabei hatten sie sich zuvor Allah verpflichtet, sich nicht zur Flucht umzudrehen. Und über diese Verpflichtung gegenüber Allah muss Rechenschaft gelegt werden. (Quran, 33:15)

Und wenn Wir ihnen vorgeschrieben hätten, sich aufzuopfern oder ihre Wohnungen zu verlassen, so hätten es nur wenige von ihnen getan. Hätten sie aber getan, wozu sie aufgefordert wurden, wäre es für sie besser gewesen und hätte ihren Glauben gestärkt. (Quran, 4:66)

Allah kennt die unter euch, welche (den Kampf) behindern, und diejenigen, welche (zwar) zu ihren Brüdern sprechen: "Kommt (zum Kämpfen) her zu uns!" aber selbst nur wenig Kampfesmut zeigen. (Quran, 33:18)

Und auch die Heuchler erkenne, denen zugerufen wurde: "Kommt herbei! Kämpft auf Allahs Weg!" oder "Verteidigt Euch!" Sie aber sagten: "Wenn wir zu kämpfen wüssten, wahrlich, wir wären euch gefolgt!" Einige von ihnen wären an jenem Tage dem Unglauben näher als dem Glauben. Sie sprachen mit ihrem Mund, was nicht in ihren Herzen war; und Allah weiß sehr wohl, was sie verbergen. (Quran, 3:167)

Und als eine Anzahl von ihnen sagte: "Ihr Leute von Jathrib, hier könnt ihr nicht standhalten, kehrt zurück!" Und ein Teil von ihnen bat den Propheten um Erlaubnis (heimzukehren), wobei sie sagten: "Unsere Häuser sind ja schutzlos!" Doch sie waren nicht schutzlos. Vielmehr wollten sie nur fliehen. (Quran, 33:13)

Ausflüchte machend kamen einige der arabischen Beduinen, um Freistellung (vom Kampf) zu erbitten. Doch (daheim) blieben (nur) diejenigen, die Allah und Seinen Gesandten belogen hatten. Wahrlich, die Ungläubigen unter ihnen wird schmerzliche Strafe treffen. (Quran, 9:90)

Nur gegen die gibt es einen Vorwurf, die dich um Freistellung baten, obwohl sie begütert und fähig sind. Es gefiel ihnen, bei den Zurückbleibenden zu sein. Allah hat ihre Herzen versiegelt und so verstehen sie nicht. (Quran, 9:93)

 

Sie haben freude daran, unter denen zu sein,

die nachlassen in ıhren Anstrengungen

Die in ihren Wohnungen Zurückgelassenen freuten sich, hinter dem Gesandten Allahs zurückgeblieben zu sein. Sie hatten keine Lust, sich mit ihrem Gut und Blut auf Allahs Weg einzusetzen und sprachen: "Rückt doch in dieser Hitze nicht aus!" Sprich: "Das Höllenfeuer ist heißer!" O dass sie es doch begriffen! (Quran, 9:81)

  531
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      KRM: 1. Ramadan: 06.05.2019 - Eid ul-Fitr: 04.06.2019 (03.06.2019 Ramadan Ende
      Islamfeindliche Attack auf schwangere Muslimin in Berlin
      Gewalt, Offenbarung, Befreiung
      Sura Al-`Ādiyāt (Die Laufenden)
      Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
      Sura Al-Qadr (Die Bestimmung)
      Sura Al-`Alaq (Der Blutklumpen)
      Sura At-Tīn (Die Feige)
      Sura Al-Layl (Die Nacht)
      Sura Al-Fajr (Die Morgendämmerung)

 
user comment