Deutsch
Wednesday 18th of September 2019
  352
  0
  0

DIE GLÄUBIGEN ( TEil 2)

DIE GLÄUBIGEN   ( TEil 2)

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine mühsal kann sie veranlassen,

vom glauben abzufallen

Diejenigen, die dem Appell Allahs und des Gesandten folgten - trotz der Wunden, die sie erlitten hatten - und die Gutes taten und gottesfürchtig wären, ihnen ist großer Lohn (bestimmt), Diejenigen, zu denen die Leute sagten: "Passt auf! Die Leute haben sich bereits gegen euch zusammengeschart: Nehmt euch vor ihnen in Acht!" Diese wurden im Glauben nur stärker und sprachen: "Uns genügt Allah. Er ist unser bester Garant!" (Quran, 3:172-173)

Frömmigkeit besteht nicht darin, dass ihr euer Gesicht nach Westen oder Osten kehrt. Fromm ist vielmehr, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und an die Engel und die Schritt und die Propheten; und wer sein Geld - auch wenn er selbst Bedarf hat - für seine Angehörigen und die Waisen, die Armen und den Reisenden, die Bettler und die Gefangenen ausgibt; und wer das Gebet verrichtet ; und wer die Steuer (zakat) zahlt; und die, welche ihre eingegangenen Verpflichtungen einhalten und in Unglück, Not und Gefahr standhaft sind: Sie sind es, die aufrichtig und gottesfürchtig sind. (Quran, 2:177)

 

Sie übermitteln allah’s botschaft

Er sprach: "O mein Herr! Ich rief mein Volk gewiss bei Nacht und bei Tag. Doch mein Aufruf bestärkte sie noch in ihrer Flucht (vor Dir). Wenn immer ich sie aufrief, damit Du ihnen vergibst, steckten sie ihre Finger in ihre Ohren und verhüllten sich in ihren Kleidern und verharrten im Eigensinn und verhielten sich hochtrabend. Dann appellierte ich öffentlich an sie. Schließlich redete ich sowohl offen wie vertraulich auf sie ein. (Quran, 71:5-9)

(Damals) als ihr Bruder Hud zu ihnen sprach: "Wollt ihr denn nicht gottesfürchtig sein? Seht, ich bin euch ein getreuer Gesandter; So fürchtet Allah und gehorcht mir! Und ich verlange dafür keinen Lohn von euch; mein Lohn ist allein bei dem Herrn der Welten. (Quran, 26:124-127)

(Damals) als ihr Bruder Noah zu ihnen sprach: "Wollt ihr denn nicht gottesfürchtig sein? Seht, ich bin für euch ein getreuer Gesandter. So fürchtet Allah und gehorcht mir! Ich verlange dafür keinen Lohn von euch; mein Lohn ist allein beim Herrn der Welten. So fürchtet Allah und gehorcht mir!" (Quran, 26:106-110)

Allein Allah und Seine Botschaft zu verkünden (ist meine Pflicht). Und wer sich Allah und seinem Gesandten widersetzt, für den ist Höllenfeuer bestimmt, für ewig und immerdar. (Quran, 72:23)

 

In ihrem kampf auf dem weg allahs lassen

sie niemals nach

Und wie viele Propheten kämpften, Tausende an ihrer Seite! Sie verzagten nicht wegen dem, was sie auf Allahs Weg traf, und sie wurden nicht schwach und gaben nicht auf. Und Allah liebt die Standhaften. (Quran, 3:146)

Und erlahmt nicht im Verfolgen der Feinde. Leidet ihr, nun, sie leiden gewiss genau so wie ihr leidet. Ihr aber erhofft von Allah, was sie nicht erhoffen können. Und Allah ist wissend und weise. (Quran, 4:104)

Darum harre geduldig aus. Allahs Verheißung ist gewiss wahr. So lass dich nicht von denen ins Wanken bringen, die keinerlei Gewissheit haben. (Quran, 30:60)

Und seid nicht verzagt und traurig. Wenn ihr gläubig seid, werdet ihr obsiegen. (Quran, 3:139)

 

Sie bereiten sich vor auf den kampf für den

weg Allahs

Rückt aus, leicht oder schwer (ausgerüstet), und setzt euch ein mit Gut und Blut auf Allahs Weg. Dies ist besser für euch, wenn ihr es nur begreifen würdet. (Quran, 9:41)

So rüstet gegen sie, soviel ihr vermögt an Mann und Pferd, um Allahs Feinde abzuschrecken und euren Feind und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. Und was ihr auch spendet auf Allahs Weg, Er wird es euch erstatten. Und es soll euch kein Unrecht geschehen. (Quran, 8:60)

Wenn sie gewillt gewesen wären auszurücken, hätten sie sich dafür ausgerüstet. Aber Allah wollte ihr Ausrücken nicht, und so machte Er, dass sie sich zurückhielten. Und man sagte ihnen: "Bleibt halt bei denen, die Zuhause bleiben!" (Quran, 9:46)

O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr auf Allahs Weg auszieht, dann seid umsichtig und sagt zu keinem, der euch den Friedensgruß entbietet: "Du bist ja gar kein Gläubiger!", und dies in euerem Trachten nach dem Gewinn des irdischen Lebens. Bei Allah ist (ausreichend) reiche Beute. So verhieltet ihr euch früher, doch Allah war gnädig gegen euch. Darum seid umsichtig. Siehe, Allah kennt euer Tun. (Quran, 4:94)

 

Sie ermutigen einander in diesem kampf

So kämpfe auf Allahs Weg! Du bist nur für dich selbst verantwortlich. Und sporne die Gläubigen an. Vielleicht hemmt Allah die Macht der Ungläubigen. Allah ist gewaltiger an Macht und gewaltiger im Züchtigen. (Quran, 4:84)

O du Prophet! Feuere die Gläubigen zum Kampf an! Sind auch nur zwanzig Standhafte unter euch, können sie zweihundert überwinden. Und wenn unter euch hundert sind, so können sie tausend der Ungläubigen überwinden, weil diese ein Volk ohne Einsicht sind. (Quran, 8:65)

 

Sie kämpfen den kampf zur richtigen zeit

Und was ist mit euch, dass ihr nicht für Allahs Sache spendet, wo Allahs doch das Erbe der Himmel und der Erde ist? Unter euch ist nicht gleichgestellt, wer vor dem Siege spendete und kämpfte - diese nehmen höhere Rangstufen ein als jene, welche erst hernach spendeten und kämpften. Allen aber verheißt Allah das Beste. Und Allah weiß wohl, was ihr tut. (Quran, 57:10)

 

Währen des kampfes dürfen sie, wenn notwendig,

ihren glauben verbergen

Und ein gläubiger Mann von Pharaos Haus, der seinen Glauben verbarg, sagte: "Wollt ihr einen Mann töten, nur weil er sagt: "Mein Herr ist Allah", obwohl er mit deutlichen Zeichen von euerem Herrn zu euch kam? Wenn er ein Lügner ist, so komme seine Lüge auf ihn. Ist er jedoch wahrhaftig, so wird euch etwas von dem, was er euch androht, treffen. Allah leitet nun einmal keinen Maßlosen und keinen Lügner. (Quran, 40:28)

 

Sie bekämpfen die herrschenden kreise

der ungläubigen

Und wenn sie trotz des Bündnisses ihren Eid brechen und euren Glauben verhöhnen, dann bekämpft die Anführer des Unglaubens - wahrlich, sie halten keine Versprechungen - damit sie davon ablassen. (Quran, 9:12)

O ihr, die ihr glaubt! Kämpft gegen die Ungläubigen in eurer Nähe, und lasst sie eure Härte spüren. Und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist. (Quran, 9:123)

Und kämpfe wider sie, bis es keine Unterdrückung mehr gibt und nur noch Allah verehrt wird. Lassen sie jedoch davon ab, siehe, so sieht Allah, was sie tun. (Quran, 8:39)

  352
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      KRM: 1. Ramadan: 06.05.2019 - Eid ul-Fitr: 04.06.2019 (03.06.2019 Ramadan Ende
      Islamfeindliche Attack auf schwangere Muslimin in Berlin
      Gewalt, Offenbarung, Befreiung
      Sura Al-`Ādiyāt (Die Laufenden)
      Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
      Sura Al-Qadr (Die Bestimmung)
      Sura Al-`Alaq (Der Blutklumpen)
      Sura At-Tīn (Die Feige)
      Sura Al-Layl (Die Nacht)
      Sura Al-Fajr (Die Morgendämmerung)

 
user comment